| 20.30 Uhr

Düsseldorf
Spektakulärer Einbruch bei Edelmetallhändler

Düsseldorf: Spektakulärer Einbruch bei Edelmetallhändler
In dieses Geschäft an der Luisenstraße wurde eingebrochen. FOTO: Bretz
Düsseldorf. Am frühen Neujahrsmorgen haben unbekannte Täter bei einem Edelmetallhändler an der Luisenstraße zwei Tresore gesprengt und dabei eingelagerte Wertsachen aus Schließfächern entwendet.

Wie hoch der Schaden ist, wird derzeit noch ermittelt. Die Polizei bestätigte gestern, dass es sich bei dem Geschäft um den Münzhändler Pro Aurum handelt. Den Zugang zu den Tresorräumen hatten sich die Täter verschafft, indem sie in einer angrenzenden Garage eines Mehrfamilienhauses ein Loch stemmten. Offenbar wurden sie bei ihrem Tun gestört und ließen davon ab, weitere Tresore aufzusprengen.

Anwohner, die am frühen Morgen zu ihrer Wohnung an der Corneliusstraße zurückkehrten, hatten vor dem Garagentor einen hochwertigen Audi mit offenem Kofferraum sowie mehrere unbekannte Männer bemerkt. Einer sei schwer beladen mit einer vollgepackten Golftasche aus Richtung der Garage gekommen und hatte diese in den Kofferraum gehievt, in dem sich bereits weitere Kartons befanden. Das Paar sprach die Unbekannten an, die aber nach einem kurzen Gespräch in aller Seelenruhe in den Wagen einstiegen und in Richtung Herzogstraße fuhren. Nachdem das Paar Hebelspuren an der Garage entdeckte, alarmierte es die Polizei. Die Täter trugen dunkle Arbeitsanzüge und werden als kräftig beschrieben. Einer soll etwa 1,90 Meter groß sein, ein anderer wesentlich kleiner. Sie sprachen deutsch mit Akzent. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 8700 entgegen.

(stz)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Spektakulärer Einbruch bei Edelmetallhändler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.