| 00.00 Uhr

Kolumne Gut Gemacht
Spenden fördern musikalische Arbeit

Düsseldorf. STADTTEILE (RP) Viele Bürger und Firmen setzen sich in den Stadtteilen für wohltätige Zwecke ein - durch Spenden oder ehrenamtliches Handeln. In unserer Kolumne "Gut gemacht" würdigt unsere Redaktion regelmäßig an dieser Stelle das soziale Engagement in der Stadt. Heute zum Beispiel das der Sparda-Bank-Filiale im Stadtteil Kaiserswerth. Sie hat dem Verein Düsselbühne im Stadtteil Bilk 1500 Euro gespendet. Damit soll nun eine neue Musikanlage angeschafft werden.

Ein Benefizkonzert in der Kirche Zum Heiligen Kreuz hat 1600 Euro für den Verein der Freunde der Clara-Schumann-Musikschule eingebracht. Das Jugendblasorchester der Musikschule mit seinen 60 Mitgliedern im Alter von 15 bis 25 Jahren unter der Leitung von Diethelm Zuckmantel hatte dafür in einem einstündigen Programm schwungvolle Werke bekannter Komponisten sowie wirkungsvolle Arrangements für Blasorchester präsentiert. Das Geld soll für musikalische Aktivitäten und für die Förderung der Musikausbildung junger Menschen in der Stadt eingesetzt werden.

Parallel zu dem Turnier mit Flüchtlingen (siehe Artikel oben) hat Cosmo Sports gestern 30 Kindern der Martin-Luther-King-Förderschule ein Pizza-Essen mit Getränken gesponsort. Die Metro schenkte den Kindern zudem eine prall gefüllte Nikolaustüte. Eingefädelt hatte den Nachmittag der Gerresheimer Gastronom Enrico de Angelis. Wie es der Zufall so will, hatte die Metro zudem ihr eigenes Soccer-Turnier mit jungen Flüchtlingen organisiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kolumne Gut Gemacht: Spenden fördern musikalische Arbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.