| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Spezies Freund - in Fakten und Wünschen

Düsseldorf. Das Angebot in den Stadtteilen reicht von Theater über Kunst bis zum Erntedankfest.

Für Theaterfans

Ab Dienstag, 4. Oktober, heißt es im Theater an der Luegallee 4 "Ein Freund, ein guter Freund ..." . In dieser Produktion sezieren Ingrid Wanske, Joachim Meurer, Christiane Reichert und der Musikkabarettist Nicolas Evertsbusch lustvoll die Spezies Freund - in Fakten, Wünschen, Worten und Liedern. Denn Freundschaft hat viele Formen. Beste Freunde, enge Freunde, gute Freunde. Aber was ist an ihnen Besonderes, was macht sie aus? Zudem ist noch ab heute bis einschließlich Sonntag die Komödie "Fünf Frauen und ein Mord" zu sehen. Karten für 19, ermäßigt 14,50 Euro, gibt es unter Telefon 572222. Gespielt wird dienstags bis samstags um 20, sonntags um 18 Uhr.

Für Kunstfreunde

"Otto Pankok und Mila Dolezelová: Sinti und Roma - verachtet, verstoßen, heimatlos" heißt die Ausstellung, die zurzeit in der Bunkerkirche St. Sakrament Arbeiten der beiden Künstler präsentiert. Aus Anlass des 50. Todestags von Pankok geht es um Geschichten der Sinti und Roma, die er in Bildern erzählt. Ergänzt werden seine Schwarz-Weiß-Arbeiten von ausdrucksstarken, farbigen Bildern der tschechischen Künstlerin Mila Dolezelová, die sich ebenfalls mit verfolgten Menschen beschäftigte. Die Ausstellung am Pastor-Klinkhammer-Platz ist bis 30. Oktober samstags und sonntags von 15-17 Uhr geöffnet, außerdem nach Anmeldung unter Telefon 4745588.

Bis 15. Oktober zeigt die Galerie Kellermann, Cheruskerstraße 105, "Szczesny - Neues vom Neuen Wilden". Stefan Szczesny sorgte mit der Gründung der "Neuen Wilden" in den frühen 1980er Jahren mit Luciano Castelli, A.R. Penck, Elvira Bach, Martin Kippenberger, Markus Oehlen und anderen für einen Neuanfang der figurativen Kunst in Deutschland. Öffnungszeiten: dienstags bis freitags von 11-13 und von 15-19 Uhr, samstags von 11 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Telefon 41662792.

Für an Kirche Interessierte

Zu einem Erntedank-Familiengottesdienst mit den evangelischen Kindertagesstätten sind Jung und Alt für Sonntag, 2. Oktober, 11 Uhr, in die Auferstehungskirche, Arnulfstraße 33, eingeladen. Kinder werden gebeten, eine Erntegabe für den Altar mitzubringen. (dkd)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Spezies Freund - in Fakten und Wünschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.