| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Spielplätze in Kaiserswerth und Rath werden saniert

Düsseldorf. In ihren Sitzungen am Dienstag haben die Bezirksvertretungen 5 und 6 den Umbau von Spielplätzen zugestimmt. Für den Spielplatz an der Rotdornstraße in Rath werden 130.000 Euro eingeplant. Die rund 1300 Quadratmeter große Anlage liegt in einer Wohnsiedlung, einen Meter tiefer als die Umgebung. Das Gelände wird deshalb mit einer Rampe erschlossen, die aber viel zu steil ist. Sie soll nun abgeflacht und barrierefrei gestaltet werden. Der alte Baumbestand und die Sträucher bleiben alle erhalten, allerdings werden die neuen Spielgeräte näher zum einsehbaren Eingang hin verlagert. Der hintere Bereich des Platzes wird zu einer großen Spielwiese umgewandelt. Im vorderen Bereich wird eine Sandspielfläche angelegt, die teilweise mit Sitzmauern eingefasst wird. Die Spielgeräte richten sich an Schul- und Kleinkinder. Dazu gehören eine Kletterkombination mit Podesten, Brücken und einer Rutsche, eine Doppelschaukel und Balancierelemente. Baubeginn ist im Herbst.

In Kaiserswerth an der Kreuzbergstraße am Rande einer Wohnsiedlung soll der Kinderspielplatz Ende des Jahres für 75.000 Euro saniert werden. Dort muss nur der Kleinkinderspielbereich überarbeitet werden, da das Angebot für Schulkinder bereits erneuert wurde. Geplant ist, die Sandspielfläche neu einzufassen. Neu aufgestellt wird ein Gerät mit Kletternetz, Rampe und einer Rutsche, ein Spielhäuschen, ein Wippelement und eine Doppelschaukel. Das kaputte Pflaster wird zudem ersetzt und die vorhandene Bepflanzung mit Sträuchern und Bodendeckern ergänzt. In der Nähe zum Spielbereich wird eine neue Bank installiert.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Spielplätze in Kaiserswerth und Rath werden saniert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.