| 00.00 Uhr

Lokalsport
13 Jahre Brückenlauf in Himmelgeist

Düsseldorf. Das Teilnehmerfeld steht bereits, Nachmeldungen sind nicht mehr möglich.

Schon seit Monaten ist der morgige 13. Himmelgeister Brückenlauf - der Startschuss fällt um acht Uhr - ausgebucht, das Teilnehmerlimit ist längst erreicht. Daher sind auch am Veranstaltungstag leider keine Nachmeldungen mehr möglich. Auf 21,1 Kilometern erwartet die Läufer ein flacher, asphaltierter Rundkurs über die Fleher Brücke, den Neusser Yachthafen und die Südbrücke entlang des Rheines mit Start und Ziel in Himmelgeist. Veranstalter sind das Team Himmelgeister Brückenlauf (THB) und die Laufsportabteilung von Fortuna Düsseldorf. Neben der Herausforderung für sportlich ambitionierte Läufer soll hier auch der Spaß am Laufen mit Gleichgesinnten im Mittelpunkt stehen.

Als Topläufer werden in diesem Jahr unter anderem Vorjahressieger Andre Pollmächer, Vorjahreszweiter Nikki Johnstone und Toni Riediger (ART Düsseldorf, Mitglied im Stockheim Team Rio) bei den Herren an den Start gehen. Im Damenfeld sind Dioni Gorla und Svenja Ojstersek (beide ART) dabei.

Organisiert wird die Veranstaltung ehrenamtlich von einem kleinen Kernteam aus zwei aktiven Sportlern von Fortuna Düsseldorf, und Martina Rathscheck, Willi Stoffels, Holger Hahn, Georg Jaitner, Jochen Jacoby, Cora Bößer, Stefan, Anja sowie Robert Kux aus dem THB-Team.

"Um das qualitative Niveau - auch deshalb ist die Veranstaltung sicherlich etwas Besonderes - zu halten, muss die Zahl der Teilnehmer limitiert werden. Auch bedingt durch Auflagen der Genehmigungsbehörden müssen wir als Veranstalter hier Grenzen setzen. Für uns haben Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmer und Zuschauer allerhöchste Priorität", erklären die Organisatoren. Die Teilnehmerzahl musste auch zum Schutz der Anwohner begrenzt werden. Bedingt durch die notwendigen Absperrungen kann es für Anwohner in der Zeit zwischen acht und elf Uhr zu Beeinträchtigungen kommen. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Parkplätzen empfehlen die Veranstalter Fahrgemeinschaften hinstlich der Anreisemöglichkeiten und machen den Vorschlag, auf den öffentlichen Personennahverkehr umzusteigen.

Der Himmelgeister Brückenlauf ist indes die einzige Veranstaltung, die über Düsseldorfer und Neusser Stadtgebiet führt. Erstmalig ist geplant, dass sowohl Teams der Neusser und der Düsseldorfer Stadtverwaltung antreten.

Im Jahr 2004 war der Brückenlauf im Rahmen der 1100-Jahrfeier von Himmelgeist ins Leben gerufen worden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 13 Jahre Brückenlauf in Himmelgeist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.