| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adomako sichert den Punktgewinn

Düsseldorf. Der Mittelfeldspieler des VfL Benrath trifft in der Schlussphase zum 1:1.

VfL Benrath - VdS Nievenheim 1:1. VfL-Trainer Frank Stoffels konnte sich durchaus bestätigt sehen, als er dem schwachen Saisonstart der Gäste wenig Bedeutung beimessen wollte und ein enges Fußball-Landesligaspiel erwartete. In der Anfangsphase waren Torchancen Mangelware. Benraths Schlussmann Pascal Pitzer hatte kaum etwas zu tun, auch weil die Abwehr um Swan Oehme sicher stand.

Mitte der ersten Halbzeit war Oehme weit aufgerückt. Die Gäste nutzten dies zum schnellen Angriff. Martin Sosnik wollte für den geschlagenen Pitzer auf der Linie klären, rutschte jedoch weg und kam erst hinter der Linie an den Ball (24.). Wenig später hatte der VfL Glück, als der Unparteiische in einer kniffligen Szene auf "Schwalbe" des Gästestürmers statt auf Strafstoß entschied (37.). Im Gegenzug zeigten die Benrather die richtige Reaktion und wurden mutiger, Yannick Krohn schoss am Ende einer Dreifach-Chance über den Kasten.

Nach dem Seitenwechsel kam Pascal Tonou zu seinem Debüt für den VfL. Gegen seinen Ex-Verein setzte er mit seiner Schnelligkeit sofort Akzente. Benrath diktierte, zwingend wurde es aber kaum. Erst in der Schlussphase köpfte Fred Adomako den Ausgleich. "Wir haben die Ruhe bewahrt und auf unsere Fähigkeiten vertraut. Das hat mir gut gefallen. Dennoch hätten wir gewinnen müssen", urteilte Stoffels.

FSV Vohwinkel - Rather SV 6:0. Nach der deutlichen Niederlage fand RSV-Trainer Christian Schmitz klare Worte: "Dieses Ergebnis geht voll und ganz auf meine Kappe, ich habe den Jungs die falsche Marschroute vorgegeben." Offensichtlich eine zu offensive, jedenfalls präsentierte sich die Defensive der Düsseldorfer in der ersten Spielhälfte offen wie ein Scheunentor. Als Toni Musto nach einer guten halben Stunde seinen Hattrick zum 4:0 abschloss, war das Spiel längst entschieden. Nach dem Seitenwechsel brachten sich die Gäste durch drei Platzverweise noch selbst in Schwierigkeiten. In Unterzahl war für die Rather gegen clevere Gastgeber nichts mehr zu holen. "Dennoch ist das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen", urteilte Schmitz.

(mwi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adomako sichert den Punktgewinn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.