| 00.00 Uhr

Lokalsport
Aksoy und Hirte warten auf neue Verträge

Düsseldorf. Beide wichtigen Personen für die Nachwuchsarbeit der Fortuna befinden sich in Verhandlungen. Von Maximilian Lonn

Abseits des sportlichen Geschehens geht es für Taskin Aksoy, Trainer von Fortunas Fußball-Zweitvertretung, in diesen Tagen auch um seine Zukunft. Trotz einer bislang starken Saison der U23 warten Aksoy sowie Nachwuchschef Markus Hirte noch auf eine Verlängerung ihrer im Sommer auslaufenden Verträge. Bereits seit einigen Monaten befindet sich das Duo in Gesprächen mit dem Verein, eine Einigung soll aber erst Ende dieses Monats erfolgen.

Dabei stehen sowohl Hirte als auch Aksoy für etwas, nach dem sich Fortunas Verantwortliche seit drei Jahren sehnen: Kontinuität und erfolgreiche Arbeit. Unter Hirtes Ägide fällt zum Beispiel der Aufbau des Nachwuchsleistungszentrums, das kürzlich vom Deutschen Fußball- Bund mit zwei von möglichen drei Sternen ausgezeichnet wurde. Die ersten Früchte konnten bereits geerntet werden. In Mika Hanraths (U17) sowie Emmanuel Iyoha (U19) stellen die Düsseldorfer nicht nur zwei im Klub ausgebildete deutsche Junioren-Nationalspieler, sondern stehen auch mit ihrer B- und A-Jugend unter den ersten fünf Mannschaften der Bundesliga - und das vor den rheinischen Rivalen aus Köln und Mönchengladbach.

Mit sportlichen Erfolgen kann auch Aksoy aufwarten: Dreimal in Folge schaffte er mit der "Zwoten" den Klassenerhalt in der vierthöchsten Spielklasse, entwickelte zahlreiche Talente weiter und bewies stets seine Loyalität. Dass sein kurzweiliges Intermezzo bei den Profis nicht von Erfolg gekrönt war, hatte auch mit den atmosphärischen Störungen innerhalb der damaligen sportlichen Führung zu tun.

Insgesamt wäre es grob fahrlässig, das funktionierende Fundament durch einen Personalwechsel zu gefährden.

Aksoy selbst sieht den Verhandlungen gelassen entgegen. "Ich habe bereits mehrmals betont, dass ich sehr gern bei der Fortuna weiterarbeiten würde. Ich bin von meinen Fähigkeiten überzeugt. Sollte der Verein jedoch eine andere Idee haben, dann ist das so."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Aksoy und Hirte warten auf neue Verträge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.