| 00.00 Uhr

Lokalsport
Aksoys Team arbeitet in der Türkei

Düsseldorf. Fortunas Regionalliga-Mannschaft absolviert vom 10. bis 17. Januar ein Trainingslager in Lara und spielt dabei unter anderem gegen Erzgebirge Aue.

Mit Traditionen sollte man nicht brechen, heißt es im Volksmund. Auch Fortunas Zweitvertretung bleibt sich in dieser Hinsicht treu und bestreitet ihr Trainingslager zur Vorbereitung auf die Rückrunde in der Fußball-Regionalliga West erneut in Lara an der türkischen Riviera (10. bis 17. Januar).

Bereits zum vierten Mal in Folge reist das Team von Trainer Taskin Aksoy in den Stadtteil der Hafenmetropole Antalya. Neben den hervorragenden Bedingungen vor Ort ist es sicher auch ein wenig Aberglauben, der die erneute Wahl beeinflusst hat. Immerhin sicherten sich die Flingerner in den auf Lara folgenden Monaten immer den Klassenerhalt. Ein Ziel, das der aktuelle Tabellenzwölfte auch in dieser Spielzeit unbedingt erreichen will. In Lara wird die "Zwote" zudem zwei Testspiele bestreiten. Im Drittligisten Erzgebirge Aue (12. Januar) konnte Teammanager Michael Kuhn bereits einen attraktiven höherklassigen Verein gewinnen. Der zweite Testspielgegner soll in den kommenden Tagen bekanntgegeben werden.

Nach der Rückkehr folgen für die Aksoy-Elf zwei weitere Vorbereitungsspiele, ehe es am 30. Januar in der Regionalliga weitergeht. Den Anfang macht die TSG Sprockhövel (20. Januar), die in der Oberliga Westfalen souverän mit acht Zählern Vorsprung auf Platz eins liegt. Auch der Bonner SC, der drei Tage später am Arena Sportpark zu Gast ist, hat in der Mittelrheinliga noch alle Chancen auf die Meisterschaft.

(lonn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Aksoys Team arbeitet in der Türkei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.