| 00.00 Uhr

Lokalsport
Alexander Zverev spielt für den Rochusclub

Düsseldorf. Detlev Irmler war immer mit dem Herzen dabei, aber jetzt lodert das Feuer wieder in ihm. Entsprechend glücklich und stolz verkündet der 74 Jahre alte Teamchef des Rochusclub den neuesten Coup: Alexander Zverev schlägt in der kommenden Bundesligasaison für die Grafenberger auf. Erstmals könnte der 18-Jährige, Deutschlands derzeit größte Tennishoffnung, beim Saisonauftakt am 3. Juli gegen Meister Blau-Weiß Halle für den Rochusclub am Rolander Weg spielen.

Alexander Zverev spielt sein zweites Jahr auf der ATP-Tour und konnte kürzlich mit Erfolgen gegen die Top-20-Spieler Gilles Simon und Marin Cilic und dem Halbfinal-Einzug beim ATP-Turnier in Montpellier für Aufsehen sorgen. Der 1,98 Meter große Hamburger gilt als eines der vielversprechendsten Talente auf der ATP World Tour.

"Wir beschreiten einen neuen Weg", sagt Detlev Irmler. "Wir wollen im Rochusclub sehr viele sehr junge Spieler aus verschiedenen Ländern präsentieren, die dort im Nachwuchsbereich die Nummer eins sind." Unterstützt wird der ehemalige Davis-Cup-Teamchef Irmler, der seit 25 Jahren für das Bundesligateam des Rochusclub verantwortlich ist, von der Sportmarketingagentur Jung von Matt/sports.

Der Etat des Rochusclub für die kommende Saison liegt bei etwa 170.000 Euro. Ziel des Teams ist es, in den nächsten Jahren Deutscher Meister zu werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Alexander Zverev spielt für den Rochusclub


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.