| 00.00 Uhr

Lokalsport
Am ersten Abschlag kommt die Nervosität

Düsseldorf. Golferin Chiara Mertens freut sich auf die "Ladies European Masters" im Heimatklub GC Hubbelrath. Von Tino Hermanns

Nein, nervös ist sie noch nicht, sagt Chiara Mertens, aber das wird noch kommen: "Spätestens am Donnerstag, wenn ich auf dem ersten Abschlag stehe, geht es wohl los." Die 19-jährige Profigolferin vom GC Hubbelrath, die auch in der Clubmannschaft in der Deutschen Golf Liga spielt, steht kurz vor ihrem größten Turnier. Sie schlägt bei den "Ladies European Masters" (8. bis 11. September) auf der Anlage des GC Hubbelrath ab. Sie kennt zwar seit fünf Jahren das Ambiente und den Meisterschaftsplatz in Hubbelrath aus dem Effeff, doch das zweitwichtigste Turnier in der höchsten europäischen Turnierserie im Damengolf hat schon ganz andere Spielerinnen nervös werden lassen. "Das wird das Highlight meiner Saison. Ich freue mich drauf."

Sie hat sich Anfang des Jahres entschlossen, Berufssportlerin zu werden. "Am Anfang lief mein Profileben nicht so rund. Es war alles neu. Inzwischen habe ich mich aber eingelebt und es läuft besser." So erspielte sie sich bei Turnieren einer zweitklassigen Serie in Schweden und Belgien jeweils Platz elf. Aber auch das ist noch nicht das, was sie anstrebt. "Es wäre schon toll, wenn der Knoten bei einem Tour-Turnier in meinem Heimatklub richtig aufgehen würde", sagt die Profi-Golferin. Doch sie weiß, dass sie dafür ihre persönliche Bestleistung auf dem Hubbelrather Ostplatz deutlich verbessern müsste. Ihr persönlicher Rekord steht bei 72 Schlägen und das ist genau der Platzstandard, Par genannt. Normalerweise gehen die Top-Plätze bei LET-Turnieren aber deutlich unterhalb des Par weg, und die Hubbelrather Greenkeeper-Crew hat sich vergangene Woche mächtig ins Zeug gelegt, den Platz noch schwieriger zu machen.

So ist der Heimvorteil nicht mehr ganz so groß, und noch steht nicht fest, mit wem sie auf ihre erste Runde geschickt wird. Fest steht aber, dass in ihrem Flight, ihrer Gruppe, zwei der besten Golferinnen Europas spielen werden, denn wer bei den "Ladies European Masters" mitspielt, gehört zu den Besten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Am ersten Abschlag kommt die Nervosität


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.