| 00.00 Uhr

Lokalsport
Angermund macht den Aufstieg perfekt

Düsseldorf. Der Handball-Verbandsligist besiegt den TB Wülfrath deutlich mit 30:22. Damit ist der Mannschaft von Trainer Ulrich Richter der fünfte Platz sicher, was zum Aufstieg ausreicht. Von Michael Hinzmann

Dank der guten Leistungen der Mannschaften vom Niederrhein in der dritten Liga und der Oberliga, die alle ihre Klasse halten konnten, profitieren auch die Handballer des TV Angermund von der Einführung der Nordrheinliga zur neuen Spielzeit und werden damit zugleich für vielen eigenen starken Vorstellungen belohnt. Der fünfte Platz in der Verbandsliga berechtigt am Saisonende zum Aufstieg in die Oberliga. Dieser ist den Angerländern nach dem verdienten 30:22-Erfolg gegen den TB Wülfrath nicht mehr zu nehmen. Verfolger TV Ratingen machte mit 37:34 zwar gegen den SV Kettwig ebenfalls seine Hausaufgaben, kann die Nachbarschaftsrivalen nun aber nicht mehr von Rang fünf verdrängen.

Entsprechend gut war die Stimmung hinterher im Angermunder Klubheim, wo das Team und Trainer Ulrich Richter nicht nur einmal mit ihren rund 100 Anhängern auf den Aufstieg des Traditionsvereins aus dem Düsseldorfer Norden anstießen.

Zunächst hatten sie jedoch gegen die Wülfrather ein ordentliches Stück Arbeit zu erledigen, da sich die Gäste, obwohl für sie die Spielzeit bereits gelaufen ist, nach Kräften wehrten. So war die Führung der Gastgeber nach 30 Minuten mit 13:11 knapp, aber verdient. "Wülfrath hat aus seinen Möglichkeiten viel gemacht, während wir eine ganze Reihe freier Bälle verworfen haben und zur Halbzeit eigentlich schon klarer hätten führen müssen", haderte Richter mit der Chancenverwertung seiner Schützlinge in der ersten Hälfte.

Dies änderte sich jedoch im zweiten Durchgang. Gegen die offensive 5:1-Deckung der Wülfrather fanden die Hausherren nun immer wieder das geeignete spielerische Mittel und münzten ihre Chancen jetzt konsequent in eine ordentliche Abschlussquote um. Über ein 19:14 Mitte der zweiten Halbzeit, setzte man sich so bis zum Ende kontinuierlich ab. "Wir waren hinten raus die bessere Mannschaft, haben uns verdient durchgesetzt und letztlich sicher gewonnen", lobte Richter die Vorstellung seines Teams im zweiten Durchgang, das die letzte Aufgabe der Saison am kommenden Wochenende beim LTV Wuppertal nun ganz entspannt angehen kann.

Schon jetzt steht fest, dass der Kader zusammenbleiben und gemeinsam mit Trainer Ulrich Richter das Projekt Oberliga angehen wird. "Ich glaube, dass die Mannschaft stark genug für die Oberliga ist und bin überzeugt, dass wir Klasse halten werden können. Wir müssen unser Potential nur öfter als zuletzt auch ausschöpfen", gibt sich Richter für die kommenden Aufgaben zuversichtlich. Deshalb soll das Aufstiegs-Team auch nur punktuell verstärkt werden. Die ersten Gespräche mit potenziellen Kandidaten sind bereits angelaufen und können Dank des feststehenden Aufstiegs nun konkreter werden. Dabei betont Richter, muss es aber nicht nur spielerisch, sondern auch menschlich passen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Angermund macht den Aufstieg perfekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.