| 00.00 Uhr

Lokalsport
Antonia Baumgart wird Zweite in der Vielseitigkeit

Düsseldorf. Über einen erfolgreichen Saisonauftakt kann sich Vielseitigkeitsreiterin Antonia Baumgart vom Reitverein Grand Prix freuen. In einer internationalen Vielseitigkeitsprüfung in Radolfzell belegte sie mit ihrer Stute Little Rose einen starken zweiten Platz. "Radolfzell war das erste internationale Turnier für uns in diesem Jahr. Ich bin sehr zufrieden. Wir wissen jetzt, wo wir stehen", sagt Antonia Baumgart. Die 17-Jährige gehört zum deutschen C-Kader. Mit ihrer siebenjährigen Stute lag sie in Radolfzell nach der Dressur auf dem dritten Rang, arbeitete sich dank einer schnellen Runde im Gelände und einem fehlerfreien Ritt durch den Springparcours noch bis auf Rang zwei vor. "Es lief wirklich gut, aber zu verbessern gibt es immer etwas. Ich möchte zum Beispiel kleine Fehler in der Dressur ausmerzen."

Für das Duo stehen nun die Deutschen Jugendmeisterschaften im bayerischen Kreuth an, wie der "Preis der Besten" ein Sichtungswettbewerb für die Nachwuchseuropameisterschaften, die vom 19. bis 23. Juli im irischen Millstreet ausgetragen werden. "Ich will den gesamten Sichtungsweg für die EM reiten. Es wäre toll, nominiert zu werden", sagt die junge, ehrgeizige Düsseldorferin.

(cle)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Antonia Baumgart wird Zweite in der Vielseitigkeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.