| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART-Basketballer im Soll, Giants hoffen auf Rückserie

Düsseldorf. Am Wochenende endet in der 1. Basketball-Regionalliga die Hinrunde. Das Fazit der beiden Düsseldorfer Mannschaften fällt dabei unterschiedlich aus. Ganz anders hatten sich die Giants diese Spielzeit vorgestellt. Nach einer glänzenden Rückserie in der Vorsaison waren sie voller Hoffnung gestartet, doch bei den Neuverpflichtungen hatten sie kein Glück. Durch mehrere kurzfristige, überraschende Abgänge herrschte lange Zeit viel Unruhe. Von Christine Leska-Ottensmann

"Zwischendurch mussten wir von vorne anfangen. Daher sind die anderen Mannschaften, die ihren Kader bereits in der Saisonvorbereitung beisammen hatten, schon viel weiter", erklärt Trainer Gerrit Terdenge. Derzeit rangieren die Giants auf dem drittletzten Platz. "Aber nach den teilweise guten Leistungen der vergangenen Wochen sind wir jetzt auf einem guten Weg." Gerade die Verpflichtung von Aufbauspieler Josip Naletilic war wichtig. "Er ist einer der Akteure, die im jungen Team die Führung übernehmen", sagt Terdenge.

Trotzdem fehle es seinem Team noch an Stabilität und Kontinuität. Beides bräuchten die Giants, um im morgigen Heimspiel (19 Uhr) gegen den Tabellenzweiten WWU Baskets Münster etwas zu reißen. "Das ist ein sehr starker Gegner. Im Vorjahr haben wir dort aber nur nach Verlängerung verloren und in eigener Halle sogar gewonnen", erinnert sich Terdenge. Dieser Sieg war der Auftakt zu einer großartigen Rückrunde, die die Giants bis auf Platz sechs führte. "Ich hätte nichts dagegen, wieder solch einen Lauf hinzulegen", meint der Coach.

Aufsteiger ART hat sich derweil in der Liga etabliert und belegt Rang fünf - mit nur zwei Niederlagen mehr auf dem Konto als das Spitzentrio. Ob die Mannschaft von Robert Shepherd aber ernsthaft in das Meisterschaftsrennen eingreifen kann, ist fraglich. Ziel vor der Saison war es, so früh wie möglich den Klassenerhalt zu schaffen und sich im Mittelfeld der Liga zu etablieren - demnach ist der ART voll im Soll. Morgen (18.15 Uhr) wollen die Düsseldorfer beim Tabellenachten SG Sechtem den nächsten Sieg einfahren. Für Jan Zimmermann, Thorben Haake und Sven Schermeng ist es eine besondere Partie, denn sie standen sie in der vergangenen Saison noch für Sechtem auf dem Feld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART-Basketballer im Soll, Giants hoffen auf Rückserie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.