| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART fährt als Außenseiter nach Aldekerk

Düsseldorf. Der Handball-Oberligist hat jedoch die Chance, an seinem heutigen Gastgeber vorbeizuziehen.

Die Hinrunde in der Handball-Oberliga verlief überaus spannend, mit einer siebenköpfigen, dichtgeschlossenen Spitzengruppe. Jetzt geht das "Stühlerücken" im Kampf um die Meisterschaft auch in der Rückrunde munter weiter. Vor dem vergangenen Wochenende noch Dritter, steht der Düsseldorfer Vertreter ART nach seiner 32:36-Niederlage gegen den Zweiten SG Langenfeld nun auf Platz sechs, liegt aber gleichwohl weiterhin nur drei Punkte hinter dem Spitzenreiter HSG Bergische Panther. Neuer Tabellendritter ist der TV Aldekerk, nach seinem 30:26-Erfolg beim Bergischen HC II.

Dies soll aus Sicht der Rather aber nur eine Momentaufnahme bleiben. Mit einem Sieg könnten sie wieder an ihren heutigen Gastgebern vorbeiziehen. Das wird allerdings kein einfaches Unterfangen, da die Aldekerker bereits im Hinspiel ihre Klasse unter Beweis stellten und sich in einer torreichen Partie am Ende mit 39:35 durchsetzten.

Dies weiß natürlich auch ART-Trainer Dusko Bilanovic und lobt die Gastgeber: "Aldekerk hat eine sehr starke Mannschaft, die ein hohes Tempo geht. Das Team spielt schon länger zusammen, daher funktionieren die Abläufe." Insofern ist ihm die Rolle des Außenseiters, der durchaus für eine Überraschung gut ist, nicht unangenehm. Er gibt sich kämpferisch und nimmt sein eigenes Team dabei in die Pflicht: "Wir müssen in Aldekerk zeigen, dass wir eine Spitzenmannschaft sind. Wir sind dort sicherlich nicht der Favorit, wollen aber etwas Zählbares mitnehmen."

Der Haken ist, dass er am Niederrhein ein Team ins Rennen schicken muss, das nicht in bester Verfassung ist. Timo Heuft (Sprunggelenk-Blessur) und Lars Lipperson (Wadenverletzung) sind zwar dabei, aber nur bedingt einsetzbar.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART fährt als Außenseiter nach Aldekerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.