| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART Giants blicken weiter nach oben

Düsseldorf. Der Basketball-Regionalligist erwartet heute die Telekom Baskets Bonn II.

Wenn die Regionalliga-Basketballer der ART Giants heute (19 Uhr) die Telekom Baskets Bonn II empfangen, ist das Ziel klar: Die Düsseldorfer wollen ihre weiße Weste bewahren und auch ihr sechstes Heimspiel der Saison gewinnen.

Auf dem Papier sind die Rollen klar verteilt: Während die Gastgeber als Sechster mit einer Bilanz von sieben Siegen und vier Niederlagen noch nach oben schauen, stecken die Bonner im Tabellenkeller fest. Als Vorletzter muss die Talentschmiede des Bundesligisten langsam punkten. "Die Bonner sind eine Wundertüte. Wir wissen nicht, ob und wie viele junge Akteure sie aus der ersten Mannschaft mitbringen. Interessieren sollte uns das aber nicht, wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren", betont Trainer Jonas Jönke.

Angetan ist er momentan von vielen seiner Spieler, unter anderem von den beiden Sebastians. "Kapitän Sebastian Rathjen ist als Back-up verpflichtet worden. Wenn er von der Bank aufs Spielfeld kommt, ist er direkt bei 100 Prozent und zudem noch flexibel einsetzbar", lobt Jönke den 35-Jährigen. Auch Center Sebastian Kehr hat sich enorm entwickelt. "Sebastian ist ein harter Arbeiter. Im Vergleich zur vergangenen Saison hat er acht Kilo abgenommen und ist in einer sehr guten Form", schwärmt der Coach. Kehrs Einsatz ist wegen einer Grippe allerdings noch fraglich. Centerkollege Nino Janoschek wird definitiv nicht dabeisein (Arbeit). Angeschlagen ist zudem noch Lyuben Paskov (Knie).

Vor der Erstvertretung dürfen die ART Giants II in der 2. Regionalliga ran. Zu Gast im Comenius-Gymnasium ist die DJK Adler Frintrop (16 Uhr). "Das ist eine routinierte, sehr gut eingespielte Mannschaft mit großer individueller Klasse", weiß Trainer Florian Flabb.

Dennoch erwartet er einen Sieg. Die Voraussetzungen dafür sind gut. "Im Vergleich zur Vorwoche konnten wir dieses Mal alle Trainingseinheiten absolvieren. Wenn das jedes Mal so wäre und wir in den Partien Biss und Siegeswillen zeigen, können wir alle Gegner in dieser Liga schlagen."

(cle)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART Giants blicken weiter nach oben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.