| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART Giants gegen ihren alten Kumpel Dijon Smith

Düsseldorf. Der begeisternde Heimsieg gegen den Aufstiegsfavoriten WWU Baskets Münster hat neue Euphorie entfacht. Jetzt müssen die Regionalliga-Basketballer der ART Giants nachlegen und morgen (18.30 Uhr) beim Tabellenelften Adler Frintrop gewinnen. Trotz des starken Auftritts hatte Trainer Robert Shepherd keine Mühe, sein Team auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. "Die Jungs sind nicht abgehoben. Schließlich wissen wir, dass wir an einem guten Tag in dieser Liga jeden schlagen, an einem schlechten Tag aber auch gegen jeden verlieren können", sagt der Coach.

Nach sechs Pleiten zum Saisonauftakt haben die Frintroper drei Spiele in Folge gewonnen und sich ins Mittelfeld vorgekämpft. Maßgeblichen Anteil daran hat Dijon Smith, der nach drei Jahren bei den Giants im Sommer zu den Adlern gewechselt war. Bei den Düsseldorfern sind alle Akteure gesund und haben in dieser Woche gut trainiert. Shepherd freut sich: "Auch Paulius Kleiza, der uns wegen einer Verletzung sehr lange gefehlt hat, ist schon wieder gut integriert."

(cle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART Giants gegen ihren alten Kumpel Dijon Smith


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.