| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART-Handballer feiern zweiten Turniersieg

Düsseldorf. Vier Wochen vor dem Saisonstart in der neugegründete Handball-Regionalliga Nordrhein gegen den Pulheimer SC präsentiert sich der ART schon in guter Frühform. In Hohenlimburg konnten die Schützlinge von Trainer Norbert Gregorz auch das zweite Vorbereitungsturnier für sich entscheiden. Obwohl in Simon Wohlraabe, Marco Bauer, Bastien Arnaud, Jascha Schmidt und Tim Lipperson fünf Stammspieler fehlten, fuhren die Rather drei Siege ein, da Gregorz in Torhüter Khaled Maslama aus der "Zweiten" und dem A-Jugend-Kreisläufer Steffen Prior starken Ersatz aufbieten konnte.

Zunächst gab es gegen die in der Landesliga beheimateten Gastgeber der HSG Limburg jedoch einige Abstimmungsprobleme in der Deckung. Mit zunehmender Spieldauer kam dann aber immer mehr Sicherheit in die Defensive, so dass die eroberten Bälle konsequent zu schnellen Gegenstößen genutzt wurden und am Ende ein klarer 25:19-Erfolg heraussprang.

Noch deutlicher wurde mit 27:19 der Oberligist HSG Gevelsberg abgefertigt. Aber auch hier war zunächst in der Abwehr der Wurm drin. Die Rather ließen sich jedoch von einem 5:10-Rückstand nicht entmutigen und drehten die Partie mit einem 15:3-Lauf.

Im Finale zeigte der ART dann gegen den Oberligisten HTV Sundwig den nötigen Biss in der Deckung und wurde dafür mit einer schnellen 5:0-Führung belohnt, die er bis zum Beginn der Schlussphase sicher verteidigte. Erst in den letzten Minuten konnte der HTV noch auf 25:26 verkürzen, ohne die Rather jedoch noch wirklich zu gefährden.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART-Handballer feiern zweiten Turniersieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.