| 00.00 Uhr

Handball
ART-Handballer halten Kontakt zur Tabellenspitze

Düsseldorf. Auch bei den Junioren des Bundesligisten Bergischer HC hielt die starke Serie des ART, der nach einem verkorksten Saisonstart nun schon den achten Sieg in neun Partien der Handball-Oberliga holte. Mit 32:30 setzten sich die Rather in der Solinger Klingenhalle durch, beenden dadurch die Hinserie auf Platz drei und bleiben auf Tuchfühlung zu den Spitzenteams der Liga.

Damit haben die Schützlinge von Trainer Dusko Bilanovic ihr Saisonziel weiter fest im Blick, am Ende der Spielzeit mindestens als Sechster über die Ziellinie zu gehen und sich so direkt für die neue Regionalliga zu qualifizieren, die zur Saison 2016/2017 aus der Taufe gehoben wird. Entsprechend strahlte Bilanovic: "Ich bin unheimlich stolz auf die Mannschaft."

In Solingen war jedoch zunächst der BHC am Drücker, der mit einer sehr offensiven Deckung den Takt angab. Nach einer Viertelstunde kamen die Gäste besser ins Spiel, die aus einem 6:9-Rückstand durch fünf Treffer in Folge eine 11:9-Führung machten. Zur Pause mit 15:11 in Front, bauten sie im zweiten Durchgang den Vorsprung auf 20:13 weiter aus. Als dann jedoch in der 45. Minute Timo Heuft, der neben Spielmacher René Wagner Dreh- und Angelpunkt im Offensiv-Spiel des ART war, verletzt ausscheiden musste und man sich zudem einige Zeitstrafen einhandelte, schien die Partie noch einmal zu kippen. So nutzten die Solinger geschickt die Schwächephase der Gäste, die nun beste Möglichkeiten ausließen, um auf 24:26 und 30:31 zu verkürzen. Die Düsseldorfer behielten jedoch die Nerven und siegten.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ART-Handballer halten Kontakt zur Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.