| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART-Handballer siegen knapp gegen Schlusslicht Haan

Düsseldorf. Vor dem Vergleich mit dem Tabellenletzten DJK Unitas Haan hatte ART-Trainer Dusko Bilanovic seine Oberliga-Handballer noch gewarnt. Trotz ihrer Platzierung hätten die Haaner "durchaus gute Spieler", und der Weg zum Sieg könne nur über eine konzentrierte Leistung führen. Davon konnte man nach dem 36:35 (17:18) bei zehn technischen Fehlern und 21 Fehlversuchen nicht unbedingt sprechen. Letztlich kamen die Rather jedoch noch hauchdünn mit einem blauen Auge davon und fuhren den dritten Erfolg in Serie ein. Matchwinner war dabei Simon Wohlrabe, der beim Stande von 35:35 einen Siebenmeter nervenstark verwandelte und so dafür sorgte, dass die Gastgeber als Tabellenfünfter mit Blick auf die Qualifikation für die neue Nordrheinliga weiterhin auf Kurs sind.

Bereits im ersten Durchgang hatten sich die Gastgeber äußerst schwer getan und zur Halbzeit mit 17:18 zurück gelegen. Im zweiten Durchgang lagen sie dann zwar zwischenzeitlich vorne, ließen sich die Führung von den nie aufsteckenden Gästen noch einmal abnehmen. "Durch die vergebenen Chancen im Angriff wurde die Verunsicherung auch in der Deckung immer größer. Letztlich haben wir in der Schlussphase individuelle Fehler gemacht und unser Überzahlspiel nicht genutzt", sagte Bilanovic über die kritische Schlussphase.

Schlechte Nachricht zudem: Timo Heuft bekam bereits in der ersten Hälfte einen Schlag aufs Ohr ab, zog sich einen Riss im Trommelfell zu und fällt zwei Wochen aus.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART-Handballer siegen knapp gegen Schlusslicht Haan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.