| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART-Trainer Bilanovic will die Saison auf Platz vier beenden

Düsseldorf. Eigentlich könnten sich die Oberliga-Handballer des ART jetzt bequem zurücklehnen und die letzten beiden Aufgaben in dieser Saison locker angehen. Seit dem vergangenen Wochenende ist die direkte Qualifikation für die neue Nordrheinliga endgültig in trockenen Tüchern. Dabei hätten sie dann allerdings die Rechnung ohne ihren scheidenden Trainer Dusko Bilanovic gemacht, der mit zwei Siegen den aktuellen vierten Platz der Rather unbedingt verteidigen und zugleich die Chancen auf Rang drei wahren möchte. Zunächst gilt es jedoch, den punktgleichen Tusem Essen II auf Distanz zu halten.

"Wir haben noch 120 Minuten in dieser Saison zu spielen. Und in diesen werden wir Vollgas geben. Wir wollen Platz vier verteidigen", legt Bilanovic die Marschroute für das Saisonfinale fest und blickt zugleich schon ein wenig auf die zu Ende gehende Spielzeit zurück. "Hätten wir nur nicht so viel Verletzungspech gehabt und wären wir etwas konzentrierter gewesen, dann hätten wir ganz vorne dabei sein und um den Aufstieg mitspielen können." Nach 22 Spieltagen liegen die Rather nun jedoch sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter SG Langenfeld. Personell kann Bilanovic fast aus dem Vollen schöpfen, lediglich Tim Lipperson wird verletzt fehlen.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART-Trainer Bilanovic will die Saison auf Platz vier beenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.