| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART-Volleyballer präsentieren sich in starker Form

Düsseldorf. Zwei Spiele in zwei Tagen? Kein Problem für die Volleyballer des ART Düsseldorf: Zwei Siege sprangen dabei heraus, und das Team von Trainer Daniel Reitemeyer überwintert somit als Tabellenerster in der Regionalliga mit drei Punkten Vorsprung und sogar einem weniger absolvierten Spiel vor dem VC Freudenberg. "Natürlich verfolgen wir weiterhin das Ziel, am Ende so weit oben zu stehen wie möglich", sagt der Coach, der gleichzeitig aber auch auf die Euphoriebremse tritt: "Aber bis zur endgültigen Abrechnung am Saisonende ist es noch ein weiter Weg."

Der Erfolg gibt gleichwohl Anlass zu berechtigten Aufstiegshoffnungen, denn erst präsentierten sich die "Füchse" zu gut für ihren Kontrahenten und in der Begegnung tags darauf eiskalt. Fortuna Bonn hatte am vergangenen Samstag als Tabellenletzter auf einige erfahrene Spieler verzichten müssen und konnte den Gastgebern somit wenig Schlagkräftiges entgegenstellen, die letztlich souverän mit 3:0 (25:15, 25:12, 25:14) gewannen. Reitemeyer nutzte die Chance, um allen Spielern entsprechend Anteile zu geben und Stammkräfte für den darauffolgenden Sonntag zu schonen.

Das zahlte sich beim 3:1 (27:29, 25:13, 25:18, 25:22) gegen den Brühler TV schließlich aus. Der erste Satz war trotz langer Vier-Punkte-Führung noch verloren gegangen, doch der ART konnte anschließend zwei Gänge hochschalten und die nächsten drei Sätze im Stile einer Spitzenmannschaft gewinnen.

Besonders mit der Leistung in Satz zwei und drei war Trainer Reitemeyer zufrieden "Da waren wir die ganze Zeit konstant und konsequent. Das war wirklich eine gute Leistung", resümierte der 46-jährige Coach.

(goe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART-Volleyballer präsentieren sich in starker Form


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.