| 00.00 Uhr

Lokalsport
Basketballer von ART und Squad scheitern im Pokal

Düsseldorf. Jetzt sind auch die beiden letzten Düsseldorfer Basketballteams aus dem WBV-Pokal ausgeschieden. Im Achtelfinale der Herren verloren sowohl Regionalligist ART als auch Oberligist Dynamic Squad. In eigener Halle unterlag der ART dem Ligakonkurrenten und amtierenden Pokalsieger FC Schalke 04 deutlich mit 70:92 (29:42). "Leider konnten wir nur im ersten Viertel mithalten. Wir hatten keine passende Antwort auf die starke Schalker Bank", resümierte Trainer Robert Shepherd.

Nach dem 15:19 im ersten Abschnitt verletzte sich Center Kendall Chones am Knie und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Sein Mitwirken im Ligaspiel beim TV Salzkotten (morgen, 18.30 Uhr) ist daher noch fraglich. Eine sehr gute Leistung zeigte der US-Amerikaner Grant aus der zweiten Mannschaft, der mit 15 Punkten der Topscorer des ART war.

Die Oberliga-Mannschaft von Dynamic Squad zog gegen den zwei Spielklassen höher angesiedelten Regionalligisten SG Sechtem ebenfalls klar mit 55:82 (27:42) den Kürzeren. "Am Anfang waren wir zu zögerlich und mussten uns an das hohe Tempo und das körperliche Spiel des Gegners gewöhnen. Aber dann haben wir ganz gut gespielt, vor allem in der ersten Hälfte", urteilte Squad-Trainer Max Kalesse.

In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte der Gastgeber, die nur zu acht antreten konnten, nach, so dass die Sechtemer langsam davonzogen und ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. "Trotzdem bin ich ganz zufrieden. Wir hatten viele gute Ansätze", befand Kalesse.

ART: Grant 15, Mostafa 10, Sabeckis 10, Kleiza 9, Haake 9, Bosnjak 8, Chones 5, Dohmen 4, Holbein, Schermeng, Saou, Zimmermann.

(cle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Basketballer von ART und Squad scheitern im Pokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.