| 00.00 Uhr

Lokalsport
Beach-Soccer-Turnier im Strandbad Süd

Düsseldorf. Der Fußballverband Niederrhein veranstaltet am Sonntag ab 10.30 Uhr das erste Beach-Soccer-Turnier im Strandbad Süd. Fünf Mannschaften kämpfen auf den Plätzen Am Kleinforst 300 dabei um die Qualifikation für das DFB-Regional-Turnier in Niederkirchen im Saarland: die Beach Royals Düsseldorf mit dem Beach Soccer Nationalmannschaftsspieler Oliver Romrig (Unterbach), der Wuppertaler SV, das Dream Team Hilden, die Mannschaft des Eller 04 und die Sportfreunde Gerresheim. Die Beach Royals Düsseldorf und der Wuppertaler SV spielen in der German Beach Soccer League. Der Sieger in Niederkirchen wiederum qualifiziert sich für das DFB-Endturnier, das am 19./21. August in Warnemünde stattfindet.

Beach Soccer ist ein sehr schnelles Fußballspiel mit hoher Dynamik und Schnelligkeit. Es spielen zwei Mannschaften gegeneinander mit je fünf Spielern auf dem Platz - vier Feldspieler und ein Torwart. Gespielt wird barfuß im Sand.

Der Zweckverband hat im Strandbad Süd ein turnierfähiges, nach DFB-Norm geplantes Beach-Soccer-Feld in der Größe von 30 mal 40 Metern mit Naturtribüne gebaut. Es steht auch den Strandbadbesuchern außerhalb der Trainings- und Turnierzeiten zur Verfügung.

Vereine, Betriebssport gemeinschaften oder Hobbymannschaften können auf Nachfrage beim Zweckverband Trainingszeiten anmieten.

Alle Informationen rund um das Naherholungsgebiet für Düsseldorf und den Kreis Mettmann gibt es im Internet unter www.unterbachersee.de. Weitere Informationen über die Trendsportart Beach Soccer gibt es beim DFB unter der Internetadresse www.dfb.de/beachsoccer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Beach-Soccer-Turnier im Strandbad Süd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.