| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rudern für den guten Zweck

Benefiz-Regatta Düsseldorf im Medienhafen: Rudern für den guten Zweck
FOTO: Privat
Düsseldorf. Das Interesse an der Benefiz-Regatta im August im Medienhafen ist groß.

Die Suche nach Bürgern, die für den guten Zweck das "Ruder in die Hand" nehmen, zeigt sich erfolgreich. Seit dem ersten Aufruf Ende April vermelden die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. und der Ruderclub Germania Düsseldorf 1904 e.V. sechzig angemeldete Vierer-Teams. Das Interesse ist so groß, dass die Boote, die am 22. August 2015 im Düsseldorfer Medienhafen an den Start gehen, bereits ausgebucht sind. Die Anmeldephase wurde vorzeitig beendet.

Die Initiatoren sind begeistert über die Resonanz auf die Benefiz-Regatta. Unterstützt werden die Planungen vom Universitätstumorzentrum Düsseldorf und von Oberbürgermeister Thomas Geisel als Schirmherrn. Sportliche Botschafter der Aktion sind der zweimalige Weltmeister und Olympiasieger im Deutschland-Achter Lukas Müller sowie von Seiten der Stadt Sportamtsleiter Pascal Heithorn.

"Das Interesse und die Kreativität der angemeldeten Teams hat uns schier umgehauen", berichtet Dr. Margret Schrader von der Krebsgesellschaft NRW. Angekündigt haben sich Firmen-, Freundschafts-, Familien- und auch Vereinsboote. Es gibt reine Frauen- und Männer-Teams und auch Schüler- und Studenten-Boote.

Der Erlös der Benefiz-Regatta kommt der Krebsberatung Düsseldorf zu Gute. Neben dem erhofften Erlös soll die Regatta ein Zeichen setzen, wie eng die Düsseldorfer zusammenrücken können - sportlich, und menschlich. "Die Herausforderung für die nächsten Wochen wird nun das Training der Teams sein. Hier setzen wir alles daran, dass die Mannschaften vor dem Rennen vier Mal trainieren können", berichtet Kurt Nellessen, stellvertretender Vorsitzender des Ruderclubs Germania.

Weiter Informationen sind im Internet auf der Seite www.duesseldorf-am-ruder.de zu finden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benefiz-Regatta Düsseldorf im Medienhafen: Rudern für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.