| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bezirksliga-Zweiter Eller verliert Derby gegen Unterrath

Düsseldorf. In der Gruppe 1 der Fußball- Bezirksliga gewann die SG Unterrath das Lokalderby bei Eller 04 mit 3:1. Kwame (2) und Cakici trafen für die Gäste, Reuland erzielte das Ehrentor. "Endlich mal wieder ein Derby", freute sich der Unterrather Trainer Vilson Gegic. "Wir bräuchten viel mehr dieser Spiele." Und Peter Korn, der sportliche Leiter beim TSV Eller: "Wir haben verdient verloren. Unterrath war eben den Tick besser."

Der SC Schwarz-Weiß 06 schlägt den SC Reusrath verdient mit 3:0 (2:0). Verständlich, dass bei diesem Ergebnis Trainer Harald Becker hochzufrieden war. "Die Jungs haben aber auch restlos umgesetzt, was vorher besprochen war." In der 42. und 45. Minute trafen Görtzen und Baoch. Mück machte das 3:0 (80.). "Es war ein wirklich gutes Spiel meiner Mannschaft", stellte Trainer Becker sehr zufrieden fest.

Der FC Maroc verlor gegen den VfB Solingen 1:2. "Das ist überhaupt kein Grund zur Panik", meinte Vereinsgründer und Maroc-Sprecher Lothar Weber. "Ich wiederhole mich, einmal spielen wir gut und dann wieder schlecht. Aber absteigen? Nie und nimmer." Lothar Weber ist halt ein ewiger Optimist.

4:1 schlug der SV Lohausen den VfB Hilden II. Die Düsseldorfer führten zur Halbzeit durch einen von Michael Behlau verwandelten Elfmeter. Albert Grosse-Ophoff traf zwei Mal, dann noch Mück. Das Gegentor fiel erst fünf Minuten vor dem Schlusspfiff. Trainer Dirk Mader war diesmal sehr zufrieden: "Das war unser anderes Gesicht." Zuletzt verloren die Lohausener nämlich 1:2 bei Union Solingen, und da war der Lohausener Trainer alles andere als zufrieden.

Turu II unterlag in Gruppe 2 dem Spitzenreiter FSV Vohwinkel mit 2:3. Marco Meyer glich die jeweilige Führung der Gäste wieder aus, ehe nochmals die Gäste trafen (85.).

(RZ)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bezirksliga-Zweiter Eller verliert Derby gegen Unterrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.