| 00.00 Uhr

Lokalsport
Block setzt in Gerresheim auf Insider-Wissen

Düsseldorf. Der Trainer des Handball-Landesligisten möchte aus einer sicheren Deckung heraus spielen. Von Manfred Johann

TV Ratingen II - HSG Neuss/Düsseldorf. Zwei alte Bekannte stehen sich in der Begegnung zwischen dem TV Ratingen II und der HSG Neuss/Düsseldorf gegenüber, schließlich sind beide Klubs im Vorjahr zusammen aufgestiegen. "Dass man sich gut kennt, kann Vor- oder Nachteile haben," meint HSG-Trainer Sorin Pop. So weiß er, dass bei Ratingen einige Spieler im Kader sind, die früher bereits in der Verbandsliga gespielt haben und somit über große Erfahrung verfügen. Fehlen wird ihm auf jeden Fall Frederik Wentzel, der sich gegen die HSG Jahn/SC West das Mittelgelenk der Wurfhand gebrochen hat. "Sonst dürften wir aber komplett sein", sagt er.

HSG Gerresheim - Fortuna. Mit der HSG Gerresheim und Fortuna treffen am Wochenende zwei Nachbarn aus der unteren Tabellenhälfte aufeinander. Beide Teams haben noch keinen Sieg auf ihrem Konto und holten ihre beiden Punkte durch zwei Unentschieden. Gerresheims Trainer Dietmar Beiersdorf meint derweil den Schlüssel zum ersten doppelten Punktgewinn für sein Team zu kennen. "Fortuna hat einen starken Rückraum mit drei wurfkräftigen Spielern. Die müssen wir ausschalten und dann erfolgreiche Tempo-Gegenstöße starten", erklärt er. Fortuna-Trainer Michael Block ist indes mit der Entwicklung seines Teams zufrieden. "Wir spielen uns immer besser ein, auch die Feinabstimmung stimmt häufig", lobt er seine Spieler. Die sollen gegen Gerresheim aus einer sicheren Deckung heraus zum Erfolg kommen. Zudem kann er auf Insider-Tipps zurückgreifen. "Unser Torhüter Gille kommt aus Gerresheim. Er konnte uns gute Tipps geben", verrät er.

HSG Jahn/SC West - ETB SW Essen. Mit 2:6-Punkten ist die HSG Jahn/SC West in die Saison gestartet - eine Bilanz, die Trainer Markus Wölke erwartungsgemäß nicht zufriedenstellt. "Wir müssen konzentrierter als bisher spielen", hat er seinen Spielern vor der Heimpartie gegen Essen eindringlich gesagt. Er möchte so schnell wie möglich Punkte holen, um nicht im Tabellenkeller fest zu stecken. "Das wird gegen Essen aber schwierig", betont er. "Die liegen uns nicht so sehr." In der vergangenen Saison gewannen die Grugastädter beide Partien.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Block setzt in Gerresheim auf Insider-Wissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.