| 00.00 Uhr

Lokalsport
Boll und Gionis wollen in Schweden punkten

Düsseldorf. Ginge es lediglich um die Olympia-Qualifikation hätte Tischtennis-Profi Timo Boll (Borussia) nicht ins schwedische Halmstadt fahren müssen. Der 35-Jährige ist aufgrund seiner Weltranglistenposition direkt für die Spiele 2016 in Rio de Janeiro qualifiziert. Doch gibt es dort auch Weltranglistenpunkte. Für Bolls Düsseldorfer Mannschaftskamerad Panagiotis Gionis hingegen ist die Reise nach Schweden eine Olympia-Qualifikationspflichtveranstaltung. Er strebt einen Platz unter den Top-Acht an, denn die lösen das Olympiaticket. Der dritte Borussia-Olympiakandidat, Sharat Kamal Achanta, spielt die Asien-Quali in Hong Kong.
(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Boll und Gionis wollen in Schweden punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.