| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussen testen Olympia-Form bei den "Japan Open"

Düsseldorf. Vier von fünf Borussen überprüfen bei den "Japan Open" (15. bis 19. Juni) ihre Form vor dem Tischtennis-Wettbewerb bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien). Sie wollen beim 120.000-US-Dollar-Turnier möglichst viele Weltranglistenpunkte ergattern, um bei den Spielen in der Setzliste weiter nach oben zu rutschen. Sharat Kamal Achanta (Weltrangliste 69), Stefan Fegerl (22), Kristian Karlsson (27) und Anton Källberg (84) müssen in Tokio aber alle durch die Qualifikation, weil nur die 16 besten gemeldeten Spieler einen Platz im Hauptfeld sicher haben. Im Doppel-Wettbewerb werden Kristian Karlsson und Anton Källberg gemeinsam antreten, Källberg zudem im Einzel der U21. Borussias Nummer eins Timo Boll lässt die Japan Open aus.
(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussen testen Olympia-Form bei den "Japan Open"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.