| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussen-Trio für das Top-24-Turnier qualifiziert

Düsseldorf. Leonie Berger (Borussia) gewinnt das Schüler-Bundesranglistenturnier Top 48 in Westerburg. Nach insgesamt zehn, teilweise engen Matches, setzte sich die Düsseldorferin die Krone in Westerburg auf. Ihre Vereinskameraden Rafael Schapiro und Takuto Terame spielten sich in dem U15-Wettbewerb auf die Plätze vier und sieben. "Die Freude, dass Leonie, Rafael und Takuto sich für die harte Arbeit der letzten Jahre belohnt haben, ist bei allen Beteiligten riesig. Nun hoffen wir, dass wir in diesem Jahr noch weiter auf deutscher Ebene erfolgreich sein können", meinte Borussias Jugendwart Daniel Schwarz.

Leonie Berger, in der bundesdeutschen U15-Rangliste auf Position neun geführt, ging als Mitfavoritin an die Platte. Dieser Rolle wurde die 14-jährige Borussin gerecht. Sie blieb im gesamten Turnierverlauf ungeschlagen und bewies bei mehreren knappen 3:2 Siegen ihre Nervenstärke - auch im Endspiel gegen Naomi Pranjkovic (Kolbermoor). Gegen die Bajuwarin, die Nummer zwölf der Rangliste, brauchte die Düsseldorferin die volle Distanz. Erst nach Abwehr von Matchbällen gelang Berger der 3:2 (7:11, 11:9, 5:11, 11:8, 12:10) Satzerfolg.

Bei den Schülern waren Takuto Terame und Rafael Schapiro vor Turnierbeginn nur die Nummer 28 und 29, so dass die Zielstellung eine Platzierung unter den Top 20 und die damit verbundene Qualifikation für das Top 24-Turnier war. Am Ende von zwei anstrengenden Tagen und mehreren überzeugenden Siegen gegen stärker eingestufte Gegner erreichten beide Borussen ihr selbst gestecktes Ziel und sind genauso wie Berger beim Top 24-Turnier (25./26. November) dabei.

(tino)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussen-Trio für das Top-24-Turnier qualifiziert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.