| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia peilt beim Final-Four-Turnier ihren 69. Titel an

Düsseldorf. Borussia Manager Andreas Preuß hat das Ziel vorgegeben. "Wir wollen in diesem Jahr die 70 schaffen", hat Preuß gesagt und damit den insgesamt 70. Titel für die Tischtennisspieler vom Staufenplatz gemeint. Bisher stehen addierte 68 Triumphe in nationaler Meisterschaft, Pokal sowie internationalen Pokal- und Liga-Wettbewerben in den Annalen.

Die 69 kann heute geschafft werden. Die Borussen sind heute beim Final Four des deutschen Pokals in Ulm aktiv. "Natürlich wollen wir diesen Titel gewinnen", so Preuß. "Aber es wird für uns immer schwerer. Die deutschen Teams sind weiter zusammengerückt, es gibt im Halbfinale keinen leichten Gegner."

In der Vorschlussrunde (11 Uhr) müssen Timo Boll (Weltrangliste 3), Kristian Karlsson (WR 22), Stefan Fegerl (WR 53) und Anton Källberg (WR 71) gegen den SV Werder Bremen ran. Zeitgleich sind im zweiten Semifinalspiel der 1. FC Saarbrücken TT und die TTF Liebherr Ochsenhausen aktiv. Das Finale ist für 14 Uhr geplant.

Die Spiele der Borussia werden im Internet als Multicam-Livestream kostenlos auf tv.borussia-duesseldorf.de angeboten.

(tino)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia peilt beim Final-Four-Turnier ihren 69. Titel an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.