| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia richtet 27. Kids Open im Tischtennis aus

Düsseldorf. Schafft man es, 1323 Kinder und Jugendliche aus 29 Nationen über drei Tage zu bespaßen? Man schafft es, vorausgesetzt man hat einen Organisations- und Helferstab von 120 Leuten und bietet zum 27. Mal die Andro Kids Open im Tischtennis an. Die Düsseldorfer Borussia verfügt über die Helfercrew und das organisatorische Knowhow. So werden heute in der Leichtathletikhalle im Arena Sportpark 80 Tischtennistische aufgebaut, damit ab Freitag bis einschließlich Sonntag die Kinder und Jugendlichen die Kids-Open-Sieger in neun Altersklassen und jeweils in Einzel- und Teamwettbewerben ermitteln können.

"Wir versuchen, für alle eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen", erläutert Kids-Open-Organisationsleiter Alexander Schilling. Die Veranstaltung ist längst zu einer festen Institution in der Sportstadt Düsseldorf - und die weltweite Strahlkraft wächst weiter. Die Teilnehmer im Alter von sechs bis 16 Jahren kommen auch aus vielen europäischen Staaten und weit entfernten Ländern wie Indien, Sri Lanka, China und Argentinien. "So viele verschiedene Nationen hatten wir noch nie bei den Kids Open. Erst im vorigen Jahr hatten wir mit 23 Staaten einen internationalen Rekord aufgestellt. Den haben wir jetzt schon wieder gebrochen", erläutert Alexander Schilling lächelnd.

Ein Grund für die Anziehungskraft der Kids Open ist auch die Gewissheit der Teilnehmer, mit einigen ihrer Idole ein paar Bälle spielen und sie zudem in vollem Einsatz bejubeln zu können.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia richtet 27. Kids Open im Tischtennis aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.