| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussias Damenteam fährt die ersten Saisonzähler ein

Düsseldorf. Mannschaftssprecherin Melissa Dorfmann war die Freude nach dem ersten Saisonsieg von Borussias Tischtennisspielerinnen deutlich anzumerken. Nach dem Aufstieg in die dritte Bundesliga musste ihr Team viel Lehrgeld bezahlen und kassierte vier deutliche Niederlagen. Jetzt gab es in der der fünften Partie das erste Erfolgserlebnis.

Für den 6:4-Sieg bei Torpedo Göttingen brauchten die Damen vom Staufenplatz mehr als drei Stunden. Das neuformierte Doppel Qian Wan und Ling Ma holte den ersten Punkt, Dorfmann/Sabrina Weisensee sorgten für den zweiten Zähler. Für diese 2:0-Führung waren jeweils fünf Sätze nötig - dagegen lief es im ersten Einzel ganz glatt gegen Düsseldorfs Nummer zwei, Melissa Dorfmann. "Ich leide immer noch an den Folgen einer Sehnenverletzung an meiner Spielhand", erklärte sie ihre glatte Drei-Satz-Niederlage gegen Shamirin Kumaresan.

Drei Punkte von Spitzenspielerin Wan und ein Zähler von Ma brachten dann eine 5:2-Führung der Borussen, ehe die Gastgeberinnen noch bis auf 4:5 verkürzten. Die für die zweite Mannschaft gemeldete Weisensee, für die am Rücken verletzte Jenny Ovtcharov eingesprungen, holte dann den umjubelten sechsten Punkt. Dorfmann lobte ihre Teamkameradin: "Sie hat richtig gut gespielt. Den vierten und letzten Satz hat sie zu Null gewonnen." Erst am 10. Januar steht für Borussia das nächste Ligaspiel gegen Großburgwedel an.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussias Damenteam fährt die ersten Saisonzähler ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.