| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussias schwerer Job

Düsseldorf. Borussias erste Damenmannschaft geht mit einem Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz in die Rückrunde der 3. Tischtennis-Bundesliga. Das Auftaktprogramm der Grafenbergerinnen macht zählbare Erfolge schwierig. "Wir müssen gegen die höher platzierten Teams Hannover, Niestetal und Göttingen antreten. Jeder Punktgewinn wäre da schon ein großer Fortschritt im Kampf um den Klasssenerhalt", sagte Kapitän Melissa Dorfmann vor dem Neustart. Im ersten Spiel gegen den Tabellendritten Hannover 96 gelang das in der Aufstellung Wan Qian, Dorfmann, Leonie Berger, Ma Ling und Janette Püski noch nicht, wobei die 17-jährige Qian im Spitzeneinzel Maria Shiiba in den Entscheidungssatz zwang (9:11).

Am Ende hieß es 2:6. Am Wochenende steht ein Doppelspieltag auf dem Plan. Am Samstag (18.30 Uhr) kommt der SC Niestetal in den Arag-Center-Court, am Sonntag (14 Uhr) geht es für Borussia zum Tabellenzweiten Torpedo Göttingen.

(mjo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussias schwerer Job


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.