| 00.00 Uhr

Lokalsport
BV 04 kämpft um die Niederrheinliga

Düsseldorf. Die B-Junioren der SG Unterrath sind bereits aufgestiegen, Fortunas U18 würde ein Remis reichen. Von Jörg Sorgartz

Für die Düsseldorfer Juniorenteams sind die Bedingungen für den direkten Sprung in die Niederrheinligen am letzten regulären Spieltag der Qualifikation klar. Es gibt kein Rechnen, nur ein "entweder-oder".

Die A-Junioren des BV 04 müssen am Sonntag gegen die punktgleiche 1. Spvg. Solingen-Wald zwingend gewinnen, um Platz eins zu erobern, denn die Solinger haben das bessere Torverhältnis. Bei einem Remis oder einer Niederlage droht gar der Sturz auf Rang drei, sollte Konkurrent SV Uedesheim zeitgleich gewinnen. Es wäre das Aus.

Auch die U18 der Fortuna tritt am Sonntag (15 Uhr) mit einer klaren Maßgabe beim SC Kapellen-Erft an: Verlieren verboten, denn schon bei einem Unentschieden ist die direkte Rückkehr in die höchste Verbandsklasse fix. Bei einer Niederlage müsste man über die Entscheidungsspiele gehen, für die man auf jeden Fall schon den Platz sicher hat.

Bei den B-Junioren sieht es für den BV 04 ähnlich aus wie für die U19. Am Sonntag (11 Uhr) empfangen die Derendorfer die punktgleiche Essener SG 99/06 zum direkten Duell um Rang eins. Allerdings reicht der Mannschaft von Mo Rifi bei einem besseren Torverhältnis auch ein Unentschieden.

Der TSV Eller 04 hat vor seinem zeitgleichen Auswärtsspiel beim SC Kapellen-Erft nur bei einem Sieg noch eine höchst theoretische Chance, einer der beiden besten Gruppenzweiten zu werden. Solche Gedankenspiele plagen die SG Unterrath als einziges Team in der Reihe nicht mehr. Die SGU steht nämlich schon vor dem abschließenden Duell beim STV Hünxe als Aufsteiger fest.

Ansonsten bleibt es spannend. Und am erst Sonntag wird dann Gewissheit über die künftigen Ligazugehörigkeiten bestehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BV 04 kämpft um die Niederrheinliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.