| 00.00 Uhr

Lokalsport
BV 04 siegt im Abstiegsduell mit 4:0

Düsseldorf. Fußball-Kreisliga A, Gruppe 2: Die SF Gerresheim verdienen sich einen Punkt. Von Manfred Johann und Maximilian Lonn

Der Abstiegskampf in der Gruppe 1 der Fußball-Kreisliga wird immer enger. Gleich sechs der 14 Mannschaften sind derzeit involviert und es könnte, angesichts der Ergebnisse des Wochenendes, die eine oder andere noch dazustoßen. Einen Ausrutscher darf sich kaum ein Verein in den kommenden Wochen noch erlauben.

Mit dieser Drucksituation kennt sich der BV 04 bestens aus. Schließlich kämpfen die Derendorfer bereits seit Wochen darum, endlich die Abstiegsregion zu verlassen. Nach dem deutlichen 4:0 gegen den direkten Konkurrenten CfR Links ist die Mannschaft von Trainer Ari Lachanas diesem Ziel einen bedeutenden Schritt näher gekommen. "Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf sehr gut wider", resümierte Teammanager Heinz Küster. "Links hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn wir noch zwei weitere Tore erzielt hätten." Es blieb jedoch bei den Treffern von Alfons Kaselowsky (2), Domenic Dzemail sowie Christopher Pieper. Durch das dritte Spiel in Folge ohne Niederlage hat sich der BV eine gute Ausgangssituation für die kommenden beiden Partien erarbeitet, in denen es erneut mit West II und Büderich II gegen direkte Konkurrenten geht.

Auch die Sportfreunde Gerresheim konnten dem Spitzenreiter FC Büderich nicht die erste Saison-Niederlage beibringen. Das Spitzenspiel der Gruppe 2 endete 3:3. SFG-Trainer Werner Nowak lobte hinterher besonders seinen Kapitän Elliot Wild. "Er war einfach überall zu finden", sagte er. Sein Team war nach zehn Minuten durch Sebastian Giera in Führung gegangen. Nur drei Minuten später hatten die Meerbuscher durch Jan-Niklas Kühling zum 1:1 ausgeglichen. "Dann haben wir zwei sehr unglückliche Treffer kassiert", kommentierte Nowak den weiteren Spielverlauf. Nach der Pause drängten die Hausherren auf ein besseres Ergebnis. Das gelang auch durch Tore von Thomas Oevermann (49.) und Jens Seyferth (66.) bis zum 3:3.

Die Siegesserie des FC Tannenhof fand im Heimspiel gegen Wersten 04 ihr Ende. Trainer Armin Lahrmann bezeichnete den 2:1-Erfolg der Gäste als verdient. Marcel Groß hatte den FC bereits nach zwei Minuten in Führung geschossen. "Doch dann haben wir viel zu wenig gearbeitet und brauchen uns nicht zu wundern, dass wir zwei Gegentore bekommen haben", kritisierte Lahrmann sein Team. Die SG Hassels-Benrath erwischte derweil im Spiel beim DSV 04 keinen guten Tag und verlor mit 0:2.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BV 04 siegt im Abstiegsduell mit 4:0


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.