| 00.00 Uhr

Lokalsport
BV 04 verliert Spitzenspiel in Oberhausen

Düsseldorf. Die Junioren-Fußballer kassieren beim 3:5 zwei Gegentore in den letzten Minuten in Unterzahl.

In einem mitreißenden Spitzenspiel hat sich der BV 04 in der A-Junioren-Niederrheinliga nach hartem Kampf dem Tabellenführer Rot-Weiß Oberhausen 3:5 (1:3) geschlagen geben müssen. Die Fußballer von Trainer Thorsten Spee glichen zunächst ein 0:1, dann nach dem Seitenwechsel bis zur 72. Minute den 1:3-Pausenrückstand aus. Eine Rote Karte in der Schlussphase (83.) spielte RWO dann aber in die Karten: zwei späte Treffer (88., 90.) entschieden die Partie für die Kleeblätter. Die Derendorfer haben als Fünfter nur noch einen Punkt Polster auf die Qualifikationsplätze. Schon am Mittwoch wartet die nächste Herausforderung auf die 04er. Im Achtelfinale des Niederrheinpokals ist Bundesligist MSV Duisburg zu Gast. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Dagegen brachte ein Dreierpack binnen sechs Minuten (18,, 21., 23.) die U17 des BV beim 4:0 (3:0) gegen den 1. FC Kleve auf die Siegerstraße. Nach dem vierten Treffer der Gastgeber in der 65. Minute wurde es noch ein wenig ruppig: zwei Schwarz-Rote kassierten bis zum Schlusspfiff eine Zeitstrafe. Der BV rückt damit auf Rang fünf vor und hat sechs Punkte Vorsprung auf die Qualifikationsplätze.

Die C-Junioren der SG Unterrath bleiben nach einem 5:2 (3:0) gegen Tuspo Richrath weiter punktgleich mit dem Spitzenreiter Wuppertaler SV und haben damit ihre Chancen auf den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga gewahrt. Gegen die Langenfelder legten die Gäste zwischen der neunten und 15. Minute zum 3:0 vor, was natürlich bereits mehr als nur die Vorentscheidung war. Kurz nach dem Wechsel folgte das 4:0 (38.), ehe die Gäste in der Schlussphase verkürzten. Der Endstand für Unterrath resultierte aus einem Eigentor des Richrathers Noah Gonschilor in der 70. Minute.

(sor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BV 04 verliert Spitzenspiel in Oberhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.