| 00.00 Uhr

Lokalsport
BV 04 verpasst wichtigen Schritt

Düsseldorf. Kreisliga A, Gruppe 1: Derendorfer nutzen Ausrutscher der Konkurrenz nicht.

Der Abstiegskampf in der Gruppe 1 der Fußball-Kreisliga A entwickelt sich zum Schneckenrennen. Weder der BV 04 noch die DJK Sparta Bilk oder der CfR Links nutzten die Gelegenheit, sich von den Abstiegsrängen zu entfernen.

Während eine Niederlage der Linkser gegen den Tabellenzweiten Agon 08 zu erwarten war, mussten die Bilker (1:2 beim SC West II) und der BV (1:4 zu Hause gegen den TuS Homberg) empfindliche Pleiten gegen direkte Abstiegskonkurrenten hinnehmen. Vor allem in Derendorf schaute man nach dem Schlusspfiff in durchweg enttäuschte Gesichter. "Im Vorfeld der Partie waren wir noch überzeugt davon, dass wir gewinnen würden", meinte Heinz Küster konsterniert. Spätestens zur Pause konnte der Teammanager seine Hoffnungen auf einen "Dreier" ad acta legen, schließlich führten die Ratinger da bereits mit 3:0. Besonders bitter: Kim Flöth sah kurz vor dem Pausenpfiff die Gelb-Rote-Karte. Zwar gelang dem BV nach dem Seitenwechsel noch das zwischenzeitliche 1:3, zu mehr sollte es aber nicht mehr reichen.

"Wir haben in der zweiten Halbzeit zwar die Chancen gehabt, doch irgendwie ist seit drei Spielen bei uns der Wurm drin", sagte Küster. Wenigstens patzte aus Sicht der Rot-Schwarzen auch die Konkurrenz, so dass sie dank des besseren Torverhältnisses immer noch alle Trümpfe selbst in der Hand halten.

(lonn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BV 04 verpasst wichtigen Schritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.