| 00.00 Uhr

Lokalsport
Calenberg ein lohnendes Ziel

Düsseldorf. Beide Rollhockey-Bundesligateams des TuS Nord gewinnen beim SC Bison.

Die Erfolgsserie der Rollhockeyspieler des TuS Nord hielt auch im schweren Auswärtsspiel beim SC Bison Calenberg. Nach einer ruppigen Partie siegten die Düsseldorfer mit 7:5 und verkürzten den Rückstand auf den dritten Platz der Bundesliga-Tabelle auf zwei Punkte. "Meine Spieler haben Rückgrat bewiesen und in der aufgeheizten Stimmung die Nerven behalten", sagte TuS-Trainer Dirk Barnekow.

Nach dem 1:1-Pausenstand war ein schneller Treffer von Kapitän Andreas Paczia zum 2:1 der Auftakt für ein Rollhockey-Spektakel in Hälfte zwei, mit sieben Toren in acht Minuten folgen. Schließlich sollte Tobias Paczia zum spielentscheidenden Mann beim TuS werden. Erst brachte er seine Farben mit 6:5 in Front, und als dann die Calenberger auf ihren besten Spieler Milan Brandt nach eine doppelten Zeitstrafe verzichten mussten, war es wieder Paczia, der mit seinem dritten Tor an diesem Tag für das 7:5 und damit für den Endstand sorgte. Die Calenberger legten Protest gegen die Wertung ein, da sie einen Regelverstoß bei den Zeitstrafen gegen Brandt beobachtet hatten.

Mit einem ganz wichtigen Sieg im Gepäck traten die Damen des TuS Nord die Heimreise aus Calenberg an. Mit einem hart erkämpften 6:5-Erfolg über den SC Bison wahrten die Damen aus Unterrath ihre Spitzenposition in der Bundesliga vor der ERG Iserlohn. Nord lag durch Jenny Delgado und Spielführerin Ricarda Schulz nach zehn Minuten mit 2:0 vorne, doch ganze 80 Sekunden reichten den Gastgeberinnen wenig später, um das Ergebnis zu drehen und mit 3:2 in Führung zu gehen. Es blieb spannend, und erst ein Doppelschlag tiegf in der zweiten Hälfte braTuS chte das Düsseldorfer Team endgültig auf die Siegerstraße. Nicole Paczia mit einem verwandelten direkten Freischlag und Schulz mit ihrem dritten Treffer an diesem Tag schossen eine Zwei-Tore-Führung heraus (45.), die dem TuS Nord letztlich zum Sieg reichte.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Calenberg ein lohnendes Ziel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.