| 00.00 Uhr

Lokalsport
Champions gewinnen Spitzenspiel

Düsseldorf. Nach dem 9:7 in Altena rückt der Aufstieg in die Tischtennis-Regionalliga näher.

Der Ausgang des Spitzenspiels in der Tischtennis-Oberliga zwischen den verlustpunktfreien TTC Altena und TTC Champions stand auf der Kippe. Mehr als vier Stunden kämpften sie um den Sieg, dem vorentscheidende Bedeutung um den Aufstieg in die Regionalliga zugeschrieben wurde. 2:1 und 4:2 hatte der Altmeister aus dem Sauerland geführt - doch am Ende entführten die Gäste aus der Landeshauptstadt mit 9:7 die Punkte.

Vom 4:4 an ging es bei wechselnder Führung bis zum 7:7, und die zwei letzten Partien mussten bringen, ob es ein 9:7 für eine der beiden Mannschaften oder ein 8:8 gibt. Die Anspannung bei den Spielern und den rund 150 Zuschauern in der Halle war greifbar, als die Nummer sechs der Champions, Mike Ruf, sein zweites Einzel an dem Tag begann. Kurze Zeit später gab es auch im Abschluss-Doppel den ersten Ballwechsel. Ohne große Mühe holten Florian Wagner und Zbynek Stepaek dort in vier Sätzen den achten Punkt für die Düsseldorfer.

Weitaus enger ging es bei Ruf zu, der dann Nervenstärke bewies. "Wir sind noch längst nicht am Ziel, aber jetzt genießen wir diesen Sieg", sagte Kapitän Dominik Halcour.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Champions gewinnen Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.