| 00.00 Uhr

Lokalsport
Champions planen nächsten Erfolg

Düsseldorf. Beim Tischtennis-Intercup treffen sie auf UTTC Oberwart aus Österreich.

Die NRW-Meisterschaft und der Aufstieg in die Oberliga wurden beim TTC Champions ausgiebig gefeiert. Doch noch ist die Saison für die Tischtennisspieler des Vereins aus Düsseldorfs Süden nicht vorbei. Auf die Herren aus der Erfolgsmannschaft wartet am Wochenende eine lange Reise in den äußersten Osten von Österreich. Dort treffen Evgueni Chtchetinine, Zbynek Stepanek, Dominik Halcour und Frank Müller im Viertelfinale des Intercups auf den UTTC Oberwart. Die Spieler des TTC Champions werden im Burgenland versuchen, bei ihrer ersten Teilnahme an diesem internationalen Wettbewerb unter die besten vier Teams zu kommen. Diese vier Mannschaften treffen sich dann zur Endrunde im italienischen Verona. Auf dem Weg ins Viertelfinale haben die Düsseldorfer Leie Louwe (Belgien), Nidderkaerjeing (Luxemburg) und zuletzt Verzuolo aus Italien ausgeschaltet.

Ihr Gegner aus Österreich hat wesentlich mehr Erfahrung auf der internationalen Bühne. Die Mannschaft, die das neunzehnte Jahr ununterbrochen in der 1. Liga spielt, ist ebenso lang schon im Intercup dabei. Sechsmal stand sie bereits im Finale. Im vergangenen Jahr verlor man erst im Finale gegen den deutschen Bundesligisten Post SV Mülheim. Die Gastgeber treten mit dem rumänischen Nationalspieler Zoltan Zoltan, dem ungarischen Staatsmeister mit der Mannschaft, Viktor Vajda, und Mathias Habesohn (österreichischer U18-Einzel-Meister) an.

Die anderen Viertelfinal-Begegnungen: Gumpoldskirchen (AUT) - Vydrany (SVK), Sportklub Wien (AUT) - Lancy (SUI), Ostroda (POL) - Mülhausen (GER).

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Champions planen nächsten Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.