| 00.00 Uhr

Lokalsport
Damen bescheren DHC ersten Titel nach 110 Jahren

Düsseldorf. Der Verein Düsseldorfer Sportpresse sucht die Mannschaft des Jahres 2015 in der Landeshauptstadt - und die Damenmannschaft des Düsseldorfer Hockey-Clubs ist ein aussichtsreicher Kandidat.

Sie haben dem Oberkasseler Club nach 110 Jahren endlich die erste Deutsche Meisterschaft im Erwachsenenbereich beschert, als sie in der Hallensaison 2014/15 in Hamburg mit 4:1 über den HTCU Mülheim den Titel gewannen. Auf dem Feld steht dieser Erfolg noch aus, aber die derzeitigen Leistungen geben Anlass zu größtem Optimismus. Es sieht nach der Hälfte sehr gut aus, denn die Oberkasselerinnen führen alleine die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung an. Dreimal war bislang auf dem Feld im Halbfinale Endstation - das erste Mal Mitte der 70er Jahre, dann 2010 und in der letzten Saison. Jetzt steht allerdings zunächst die Titelverteidigung in der Halle an. Erfolgstrainer Nicolai Sussenburger kann auf eine routinierte Truppe zurückgreifen, denn fünf Spielerinnen haben Erfahrungen mit dem Meistertitel, denn sie waren 2014 bei der Jugend und 2015 bei den Erwachsenen mit von der Partie. Die Hallensaison startet am 28./29. November mit Spielen gegen RTHC Leverkusen und RW Köln. Es wird gleich ein schwieriger Start, da der Trainer auf vier U21-Nationalspielerinnen verzichten muss, die an einem Lehrgang teilnehmen. Bei der Wahl zu Sportler und Sportlerin, Trainer und Team des Jahres können Sie abstimmen unter

www.sportlerwahl-duesseldorf.de

(JP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Damen bescheren DHC ersten Titel nach 110 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.