| 00.00 Uhr

Lokalsport
Damen-Tennis: Rochusclub kassiert 1:5-Pleite

Düsseldorf. So richtig geht die Tennis- Winterhallenrunde in der Niederrheinliga für die Damen des Rochusclubs erst heute beim Heimspiel (17 Uhr, Rolander Weg 15) gegen den TC Bredeney los. Zwar war das Team von Trainer Thomas Schäck bereits beim Titelverteidiger TC Bocholt aktiv, aber das war eher ein "Saison-Schnupperkurs". Mit 1:5 verließen die Düsseldorferinnen den Bocholter Hallenboden.

Es wäre sogar mehr drin gewesen für die Rochus-Damen, aber die Tennis-Götter hatten sich Bocholt als ihren Liebling auserkoren. So führten beispielsweise Sina Niketta und Alice Tesan gegen die TC-Paarung Amanda Hopmans/Lexie Stevens mit 6:3, 5:2 als Tesan mit einem Aufschlag Niketta am Hinterkopf traf. Tesan nahm verständlicherweise anschließend etwas die Aggressivität aus ihrem Service, und das nutzten die Bocholterinnen, um das Match zu drehen. Aber die Bocholter wollten im Auftaktmatch auch nichts dem Zufall überlassen und traten mit fünf Niederländerinnen an, von denen Quirine Lemoine (327) und Kelly Versteeg (529) in der Weltrangliste positioniert sind.

Die Partie gegen Bredeney wird aber nicht viel leichter für den Rochusclub. Die Essenerinnen bezwangen in ihrer ersten Partie den Ratinger TC GW mit 5:1. Ob der erste Einsatz von Rochusclubs Hallenkönigin Dorit Waligura, die aus Mexico zurück ist, den Ausschlag für die Düsseldorferinnen gibt?

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Damen-Tennis: Rochusclub kassiert 1:5-Pleite


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.