| 00.00 Uhr

Lokalsport
Danny Heister ist Kandidat für den Trainer des Jahres

Düsseldorf. Danny Heister ist bereits seit sieben Jahren Trainer des deutschen Tischtennis-Rekord-Titelträgers. Seitdem gab es kein Jahr, indem unter Heisters Regie die Titelsammlung der Borussia nicht weiter angewachsen ist. Im Schnitt holten die Heister-Teams alljährlich zwei Erfolge. Zuletzt in der Tischtennis-Saison 2016/17 waren das die Deutsche Meisterschaft und der nationale Pokal. Das Triple, mit dem Gewinn der Champions League, verwehrte dem Heister Team nur die Übermannschaft aus Orenburg (Russland), die im Finale gewann.

Grund genug, Heister für die Wahl zu Düsseldorfs Trainer des Jahres 2017 zu nominieren. Heister findet immer das richtige Maß zwischen intensiven Trainings- und Schonphasen sowie den großen Belastungen in Bundesliga, Pokal, Champions League, Nationalmannchaftsaufgaben bei Europa- oder Weltmeisterschaften und World Tour-Turnieren seiner Spieler. So bereitete Heister den Borussia-Kader punktgenau auf das Meisterschaftsfinale (3:0 über Fulda-Maberzell) und das Pokalendspiel (3:0 über Saarbrücken) vor.

Die Abstimmung, bei der auch die Sieger der Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres gekürt werden, läuft im Internet unter der Adresse www.sportlerwahl-duesseldorf.de.

(tino)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Danny Heister ist Kandidat für den Trainer des Jahres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.