| 00.00 Uhr

Lokalsport
DEG-Jugend feiert Wochenende mit sechs Punkten

Düsseldorf. Noch einmal einen drauf gepackt hat die DEG in der Deutschen Nachwuchs Liga. Eine Woche nach dem 13-Tore-Spektakel gegen Krefeld (8:5) lieferte das Eishockey-Team von Trainer Georg Holzmann gegen den Iserlohner EC eine noch torreichere Partie ab. Mit 13:6 (5:1, 5:4, 3:1) schickten die Rot-Gelben ihre Gäste nach Hause. Dorthin, wo die Düsseldorfer bereits am Samstag mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) erfolgreich waren und somit den Grundstein für das wichtige Sechs-Punkte-Wochenende gelegt hatten.

"Das Spiel am Samstag war deutlich besser als das zweite, weil es richtig gut und schnell von beiden Seiten geführt wurde. Da hat auch Iserlohn gezeigt, was sie können", berichtete Holzmann. Nicolas Strodel, Marco Clemens und Lennart Stanschewski sorgten gleichmäßig auf die Drittel verteilt für eine 3:0-Führung, ehe die Gastgeber noch verkürzen konnten.

Tags darauf gingen die Sauerländer dann früh in Führung, lagen aber zur ersten Pause dennoch bereits 1:5 hinten. Luc Mansfeld, Simon Klemmer, Strodel und Clemens (2) hatten mit ihren Treffern die Weichen schon im ersten Durchgang auf Sieg gestellt. Im weiteren Spielverlauf trafen für die DEG trafen in Justus Gerharz, Christopher Krug, Fabian Ribnitzky, Maximilian Herz und Michael Fomin fünf unterschiedliche Schützen. "Bei uns haben alle Reihen getroffen, das freut mich. Aber sechs Gegentore sind natürlich zu viel, weil Iserlohn früh moralisch gebrochen war", sagte Holzmann. Dennoch freute sich auch der Coach über die abwechslungsreiche Partie, in der Herz - nach weiteren DEG-Toren durch Klemmer und Krug - für den Endstand sorgte.

(grr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DEG-Jugend feiert Wochenende mit sechs Punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.