| 00.00 Uhr

Lokalsport
DEG-Junioren fahren geschwächt nach Hamburg

Düsseldorf. Fest steht, dass die Düsseldorfer EG in der Deutschen Nachwuchs Liga morgen (18.15 Uhr) und am Sonntag (11 Uhr) bei den HSV Young Freezers antreten wird. Welche Eishockeyspieler aus dem Kader von DEG-Trainer Georg Holzmann dann aber genau in Hamburg auflaufen können, das steht noch in den Sternen. Denn ein hartnäckiger Magen-Darm-Virus geht in den Reihen der Rot-Gelben Jugendspieler um.

Ein koordiniertes Training war in dieser Woche daher kaum oder nur eingeschränkt möglich. "Es hilft nicht, darüber jetzt zu klagen. Wir werden mit den zur Verfügung stehenden Leuten in Hamburg unser Bestes geben und uns für die Play-offs einspielen", sagt Georg Holzmann.

Dass der Trainer in den vergangenen Tagen allerdings keine Möglichkeiten hatte auf dem Eis an taktischen Feinheiten zu arbeiten, stört den 54-jährigen Bayer schon ein wenig. Schließlich verbleiben nur noch sechs Vorrundenspiele an drei Wochenenden, um sich für die Zwischenrunde, einer kurzen Best-of-Three-Serie, in Form zu bringen. Ärgerlich also, dass mit Ausnahme der Torhüter nahezu jede Reihe unvollständig in den Übungseinheiten war. Auch heute wird die geplante Stunde im Kraftraum durch ein Videostudium ersetzt, um mit die Kräfte zu schonen.

Neben den krankheitsbedingten Ausfällen steht am Wochenende auch Pascal Grosse nicht zur Verfügung, der nach seiner Nachnominierung in diesen Tagen mit der U18-Nationalmannschaft unterwegs ist.

Nicklas Mannes ist dagegen in Düsseldorf geblieben, da Vorprüfungen für das Abitur die Reise mit der deutschen Mannschaft in die Slowakei zum Vier-Nationen-Turnier unmöglich machten.

(grr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DEG-Junioren fahren geschwächt nach Hamburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.