| 00.00 Uhr

Lokalsport
DEG-Junioren gelingt Revanche gegen Krefeld

Düsseldorf. Gleiche Paarung, aber zehn Tore mehr: Während die DEG in der Deutschen Nachwuchs Liga am Samstag noch knapp mit 1:2 (0:0, 0:1, 1:1) beim Krefelder EV unterlag, entschied die Eishockeymannschaft von Trainer Georg Holzmann gestern ein wahres Torfestival für sich. Die rot-gelben Junioren siegten in einer packenden Begegnung auf eigenem Eis gegen den Städtenachbarn mit 8:5 (1:1, 3:1, 4:3).

"So ein Spiel ist sicher nicht alltäglich. Beide Teams agierten offensiv, Wille und Einsatzbereitschaft haben gestimmt", sagte Holzmann. Bereits nach 22 Sekunden eröffnete Christian Schmidt den Torreigen im zweiten Prestigeduell. Im Anschluss pendelte sich die Schlagzahl jedoch zunächst im normalen Bereich ein. Nach dem Ausgleich brachten im Mitteldrittel Leon Fern, Michael Fomin und wieder Schmidt die DEG mit 4:1 in Führung, doch der letzte Durchgang hatte es in sich. Zweimal verkürzte Krefeld, zweimal stellte Strodel den alten Abstand wieder her. Auch das 6:4 der DEG in der 57. Minute bedeutete noch nicht die Entscheidung, da der KEV zwölf Sekunden wieder herankam. Die Gäste setzten nun alles auf eine Karte und nahmen den Torhüter vom Eis - Leonard Günther und Dennis König trafen daraufhin zum Endstand.

Tags zuvor dauerte es bis zur 52. Minute, bis die DEG ihren ersten Treffer durch Fomin erzielen konnte. Da stand es allerdings bereits 2:0 für den KEV. Ein weiterer Treffer fiel nicht. "Im Vergleich zum zweiten Spiel haben am Samstag beide Torhüter überragend gehalten. Das war ein vorsichtigeres Spiel, wobei wir lange nicht in unseren Rhythmus gefunden haben", resümierte Holzmann, der aber mit dem "Drei-Punkte-Wochenende gegen einen direkten Konkurrenten sehr gut leben" kann. Am kommenden Wochenende muss die DEG gegen Iserlohn am Samstag erneut erst auswärts antreten. Am Sonntag gastieren die Sauerländer dann an der Brehmstraße.

(grr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DEG-Junioren gelingt Revanche gegen Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.