| 00.00 Uhr

Lokalsport
DEG-Legenden machen den Auftakt

Düsseldorf. Man kann ja nur hoffen, dass eine von den lebenden Eishockey-Legenden heute Nachmittag mal eine freundschaftliche Rangelei anzettelt und Bernd Kühnhauser in der Nähe ist - dann würden bei den garantiert einsetzenden "Kühnhauser"-Sprechchören Erinnerungen an heiße Gefechte wach, die die DEG an der Brehmstraße mit ihrer Mannschaft ausgetragen haben.

Das Spiel der DEG-Legenden gegen die Kölner Haie (Beginn 16.15 Uhr) ist eingebettet in die große Programmfolge, die von Mittag bis zum Abend reicht. Zusammen mit dem DEL-Spiel gegen Straubing feiert die DEG im ISS Dome ihr 80-jähriges Bestehen. Schatzmeister Wolfgang Boos, Organisator des Legendenspiels, hat eine Vielzahl von Spielern aus allen acht Meistermannschaften (1967 bis 1996) und noch ein paar andere für ihren Auftritt begeistert - wobei für manche die Anwesenheit außerhalb des Eises schon eine Teilnahme bedeutet.

Das gilt auch für den 79-jährigen Ex-Schiedsrichter Jupp Kompalla, der sich in Garmisch am Fuß verletzt hat, stattdessen werden Heribert Vogt und Ingo Lingemann pfeifen. Als Coaches fungieren indes Otto Schneitberger und Sepp Reif. Auf dem Eis präsentieren sich derweil bewährte Pärchen wie Christof Kreutzer und Robert Sterflinger in der Abwehr, Wolfgang Boos und Walter Köberle im Sturm sowie die Torhüter Hans-Joachim Schmenger, Andrej Trefilov und Carsten Gossmann und viele andere illustre Namen, die die Erinnerung an alte Zeiten wach werden lassen.

Nachdem das 75-jährige Jubiläum recht schmucklos abgehakt worden ist, übt das 80-jährige um so größere Anziehungskraft aus. Dass verdiente Leute aus der langjährigen Vereinsführung wie Josef Klüh, Rainer Gossmann und Wolfgang Bonenkamp dem Verein noch einmal ihre Aufwartung machen, beweist dies eindrucksvoll.

(UM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DEG-Legenden machen den Auftakt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.