| 00.00 Uhr

Lokalsport
Deutschlands U17 besiegt die Niederlande 1:0

Düsseldorf. Deutschlands Trainer Meikel Schönweitz hatte in der Halbzeit nur eine kurze Ansprache gehalten. Viel brauchte er auch nicht zu sagen, denn die Situation war eindeutig. Die deutsche Elf musste zumindest unentschieden spielen, um sich direkt für die Europameisterschaft in Aserbaidschan zu qualifizieren. Das ist ihr vor 2.643 Zuschauern, darunter u.a. Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, Fortuna Vorstand Paul Jäger und Manager Rachid Azzouzi sowie Leverkusens Trainer Roger Schmidt, gelungen. Das Team besiegte die Niederlande verdient mit 1:0 (1:0).

Deutschland war in der 25. Minute durch Jano Baxmann in Führung gegangen. Der Stürmer von Werder Bremen hatte sich im Mittelfeld den Ball erkämpft, war auf der rechten Seite davon gezogen und hatte den Ball aus rund zehn Metern ins Netz gejagt. Es war der Höhepunkt der ersten 40 Minuten, in denen die Mannschaften ansonsten meist nur durch hohe Bälle bei Standardsituationen in Tornähe kamen.

Nach dem Wechsel kontrollierte das deutsche Team das Spiel und ließ kaum Chancen zu, und das, obwohl es ab der 61. Minute in Unterzahl war, nachdem Kapitän Atakan Akkaynak die gelb-rote Karte gesehen hatte. Im Gegenteil, selbst mit einem Mann weniger auf dem Platz war die Partie völlig ausgeglichen. Die Gastgeber versteckten sich keineswegs. Und in der Schlussphase kam auch noch Fortuna-Spieler Mika Hanraths zum Einsatz, der natürlich mit viel Applaus begrüßt wurde. Ein gelungener Abend.

(ths)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Deutschlands U17 besiegt die Niederlande 1:0


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.