| 00.00 Uhr

Lokalsport
DHC-Damen müssen auf Torjägerin Gerke verzichten

Düsseldorf. Während sich die Hockeymannschaften unterhalb der Bundesligen bereits auf die Hallenrunde vorbereiten können, sind die beiden Teams des Düsseldorfer HC noch zwei Wochen auf dem Feld im Einsatz. Die Damen müssen dabei heute beim Berliner HC antreten.

Der BHC war in der letzten Saison ein angenehmer Gegner für die Oberkasselerinnen, denn mit 3:0 und 5:2 fuhr der DHC sichere Siege ein. Das soll sich natürlich wiederholen, allerdings fallen neben Annika Sprink und Lisa-Marie Schütze auch Selin Oruz (Knöchelverletzung) sowie Torjägerin Greta Gerke (Verstauchung im linken Fußgelenk) verletzungsbedingt aus.

Trainer Nicolai Sussenburger sieht dennoch gute Chancen für einen Erfolg. "Ich werde auf jeden Fall mit einer schlagkräftigen Mannschaft nach Berlin fahren, und mit der nötigen Konzentration sollten drei Punkte möglich sein", sagt er und ergänzt: "Auch in den zwei Spielen danach gegen Rüsselsheim und RW Köln sollen so viele Punkte wie möglich geholt werden, um in der Rückrunde die Play-offs weiterhin im Blick zu haben."

(JP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DHC-Damen müssen auf Torjägerin Gerke verzichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.