| 00.00 Uhr

Lokalsport
DHC will ein Fernduell vermeiden

Düsseldorf. Ein Sieg fehlt den Hockeyherren zum Klassenerhalt in der Hallen-Bundesliga. Der soll in den zwei Spielen am Wochenende gelingen.

Bei den Herren fällt in der Hallenhockey-Bundesliga an diesem Wochenende die Entscheidung um die Plätze im Viertelfinale. Darauf kann der DHC allerdings nur neidisch schauen, geht es doch nur noch um den Klassenerhalt. Vor den letzten zwei Spielen haben die Oberkasseler vier Punkte Vorsprung auf den letzten Tabellenplatz, den Schwarz-Weiß Neuss belegt. Neuss kann lediglich mit zwei Siegen den DHC noch überholen.

Das ist aber unwahrscheinlich, denn ein Gegner ist SW Köln, der ebnfalls noch nicht ganz gerettet ist und nur einen Punkt vor dem DHC liegt. Der zweite Gegner der Neusser ist Mühleim HTC Uhlenhorst, das nach Möglichkeit nicht nur den zweiten Tabellenplatz halten will, sondern sogar Westmeister werden möchte, um im Viertelfinale Heimrecht zu haben. Es sieht also alles gut aus für den DHC und das Trainergespann Akim Bouchouchi/ Mirko Stenzel.

Zumal die Oberkasseler alles in der eigenen Hand haben: Am Samstag um 16 Uhr gibt es am Seestern im Heimspiel gegen den Tabellendritten Crefelder HTC die erste Möglichkeit zu punkten. Am Sonntag steigt das letzte Saisonspiel bei Schwarz-Weiß Köln um 12 Uhr. Dort hat der DHC etwas gutzumachen nach dem mageren 5:5 im Hinspiel. So sieht es auch Bouchouchi: "Wir haben in den vergangenen Spielen einige Punkte liegen lassen. Mein Team ist hochmotiviert, schon am Samstag gegen den CHTC die nötigen drei Punkte zu holen. Natürlich wäre es nicht schlecht, wenn SW Köln bereits im Freitagsspiel gegen Neuss den Abstiegskampf klar macht." Aus beruflichen Gründen wird der DHC auf Jan Fischer (Samstag und Sonntag) sowie auf Felix Meyer (Samstag) verzichten müssen.

Bei den Damen ist in der Hallenhockeybundesliga die Entscheidung der Viertelfinalspiele um die Deutsche Hallenhockeymeisterschaften gefallen. Die Damen des Düsseldorfer HC haben dies souverän als Tabellenerster und damit Westmeister für sich entschieden und jetzt eine Woche Pause.

(JP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DHC will ein Fernduell vermeiden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.